Auszahlung Resturlaub bei Kündigung (TVöD)

    • (1) 19.04.18 - 21:52

      Hallo,

      Ich hoffe, mir kann jemand helfen. Aufgrund einer psychischen Erkrankung bin ich derzeit krank geschrieben und habe zum 30.09. gekündigt.

      1. Bekomme ich automatisch ein Arbeitszeugnis?
      2. muss ich die Auszahlung des Urlaubs beantragen oder passiert das automatisch?
      3. Kann Krankengeldzuschuss rückwirkend beantragt werden?

      VIELEN LIEBEN DANK #herzlich#herzlich

      • (2) 20.04.18 - 06:58

        Hallo

        1. Nein das musst in Auftrag geben
        2. Das weiß ich nicht
        3. Bekommst du doch automatisch ausgezahlt. Ist das bei dir nicht der Fall? Wie bezahlst du da deine vbl?

        LG und gute Besserung

        1. Bei uns geht wenig automatisch, ich würde es also beantragen.
        2. würde ich auch beantragen, sonst verfällt der Anspruch dann.
        3. Solltest du automatisch bekommen, würde ich aber ansonsten einfach rückwirkend beantragen.

        Hallo,

        1 und 2 sollten eigentlich automatisch gehen, ich würde aber beides sicherheitshalber beantragen.

        Hast Du denn schon einen Anspruch auf den Zuschuss? Bei uns (auch öD) hat jemand der unter einem Jahr beschäftigt ist, keinen Anspruch.

        Und selbst wenn Du einen Anspruch hast, kommt es ja nicht unbedingt zur Zahlung eines Zuschusses, es wird ja der Nettourlaubslohn (Bruttogehalt abzügl. Steuern und Soz.Vers / 30) dem Bruttokrankengeld gegenübergestellt. So ist es jedenfalls in unserem TV geregelt.

        Wichtig ist, dass Du den KG-Bescheid bei Deinem AG einreichst, soll zwar seitens der Krankenkasse elektronisch übermittelt werden, klappt aber nicht immer.

        LG und alles Gute

      • 1. AZ würde ich drum bitten, einfach damit du es auch zeitnah erhälst. Wenn du es deutlich später als zu deinem Austrittstermin erhälst kann das einen zukünftigen AG auch vermuten lassen, dass es zwischen dir und dem AG Probleme gab.

        2. Auszahlung des Urlaubs würde ich auch nochmal drauf hinweisen. Achte drauf, dass die der gesamte Urlaub für 2018 ausgezahlt wird und nicht nur anteilig bis zum 30.09., denn wenn du in der 2. Jahreshälfte kündigst, steht dir der komplette Urlaub zu.

        3. Dazu kann ich nichts sagen

Top Diskussionen anzeigen