Kombination 3/5, Lohnsteuerklassen.

Hallo,

wie kann es sein das meinem Mann soviel abgezogen wird? Meinem Mann fehlt die Hälfte von seinem Lohn. Ich verdiene ungefähr 2.100 brutto monatlich. Mein Mann ungefähr 1.000 brutto. Der Lohnsteuerklassenrechner zeigt uns an das die Kombination 3/5 die beste für uns ist. Nun fehlt Ihm aber sein aber Lohn. Wie kann das angehen. Eigentlich wäre 4/4 besser gewesen.....

Und ich habe nur etwas über 100 Euro monatlich mehr....

Ja, freu dich doch...
Gemeinsam (!) habt ihr 100€ mehrmals im Monat. Dein Mann hat 100€ weniger und du hast 200€ mehr. Als nette Frau kannst du ihm den Ausgleich von 100€ ja zahlen.

Ähhh nein du verstehst es falsch. Er hat 400 Euro weniger!!!!!! Ich habe NUR 100 Euro mehr. Uns fehlt jetzt 300 Euro. Wären wir bei 4/4 geblieben hätten wir nun diese 300 Euro monatlich immer noch gehabt

weitere 3 Kommentare laden

Hallo!

Habt ihr erst geheiratet oder hat dein Mann den Job neu ?
Lohnstuerklasse 5 hat immer viele Abzüge, dafür hast du mit der 3 ja weniger.
4/4 lohnt sich für euch nicht, das ist für Leute die etwa gleich viel verdienen.

Gruß

ich habe 2600 Euro Brutto und bekomme trotzdem nur knapp 1300 raus (mit Steuerklasse 5)
Hätte ich Steuerklasse 3 und die Kinder mit auf der Karte wären es eher 1900 Euro.
Da mein Mann viel mehr verdient lohnt sich auch für uns 4/4 nicht.


Hier kannst du die beste Kombi berechnen lassen

https://www.cecu.de/steuerklassenrechner.html

Das stimmt so auch nicht pauschal, wir haben die 4/4, weil wir so einen großen Verdienstunterschied haben und fahren sehr gut damit.
Mit der 3/5 hätten wir im Enddefekt mehr raus, müsste aber am Ende unter Umständen nachzahlen.

weitere 2 Kommentare laden

Hallo,

im Endeeffekt ist es egal - ob ihr 4/4 oder 3/5 habt - die Steuerbelastung ist die Gleiche - bei 4/4 würdet ihr halt am Ende des Jahres eine Nachzahlung erhalten - mit 3/5 nicht, vielleicht müßtet ihr dann auch was zurückzahlen. Ich weiß nicht, wieso sich immer diese Mär von der Steuerersparniss bei 3/5 hält. Mit 1000 € Brutto hätte er in der Steuerklasse 4 ca.792 € (0 € Lohnsteuer) und in der 5 hat er ca.686 € - also etwas über 100 € Lohnstuer - der Rest sind ja sie Sozialabgaben und unabhängig von der Steuerklasse. Du bekommst bei Steuerklasse 3 ca. 1646 € und mit der 4 ca.1446 € - ihr hättet mit der 4/4 Kombination also im Monat ca. 100 € weniger, die ihr aber am Ende des Jahres zurückbekommen würdet, denn wie gesagt, die Steuerlast ist bei beiden gleich. Aber von einem Abzug der Hälfte kann nicht bei Deinem Mann nicht die Rede sein.

Das stimmt so pauschal nicht. Wir haben uch 3/5 und bekommen bis jetzt immer Geld wieder bekommen. Wir mussten nie nachzahlen.

Wir auch!

Und das sogar mit elterngeld ;)

Lg

weitere 92 Kommentare laden

Hallo,

das Problem hatten wir auch. Allerdings war unsere Differenz noch extremer. Das gab dann am Jahresende auch noch ne saftige Nachzahlung.

Wir haben dann in 4/4 mit Faktor gewechselt. Kann ich jedem nur empfehlen.

Da bekommt jeder seinen "Anteil" an Sozialabgaben, Steuern etc. abgezogen und am Jahresende hat man i.d.R. weder eine fette Nachzahlung noch Rückzahlung.

LG

Hast du euer Gehalt mal in den Brutto-Netto-Rechner eingegeben und mit allen Steuerklassen durchgespielt? Ich komme nämlich irgendwie nie auf die Summen.

Selbst mit Steuerklasse 6 hätte dein Mann mehr raus!

Ich bräuchte mal netto Zahlen.
Sonst verstehe ich nicht was du meinst ;-)

Aktuell bekomme ich netto 1700. Mein Mann nur 450 Euro netto.

Brutto bekomme ich ca 2100 Euro. Mein Mann 100 brutto.

Klärt das mal mit der Abrechnungsstelle im Betrieb.
Da ist sicher nur was schief gelaufen.
Einzige Idee: der AG deines Mannes zahlt noch was für die Rente und dein Mann beteiligt sich...??
Also zb eine BAV wo AG 50% zahlt und der Arbeitnehmer auch 50%