Kombination 3/5, Lohnsteuerklassen.

    • (1) 20.04.18 - 07:26

      Hallo,

      wie kann es sein das meinem Mann soviel abgezogen wird? Meinem Mann fehlt die Hälfte von seinem Lohn. Ich verdiene ungefähr 2.100 brutto monatlich. Mein Mann ungefähr 1.000 brutto. Der Lohnsteuerklassenrechner zeigt uns an das die Kombination 3/5 die beste für uns ist. Nun fehlt Ihm aber sein aber Lohn. Wie kann das angehen. Eigentlich wäre 4/4 besser gewesen.....

            • Und bei euch wurden bei BEIDEN in der Elstam Datenbank die Daten richtig (!) geändert? Fordert doch mal beide den aktuellen Datensatz von euch an.
              Als mein Mann und ich damals geheiratet hatten und wir die Steuerklassen geändert haben, wurde das auch falsch gemacht - er hatte die 5 bekommen und ich die 3, statt anders herum. Aber ich hatte es richtig beantragt.
              Ansonsten würde ich sowieso immer eine Steuererklärung machen. Bei eurem Einkommen dürftet ihr doch ohnehin kaum Steuern zahlen. Ihr habt doch sicher noch einiges zum absetzen.

              Am Jahresende ist die Summe aber eh gleich, egal welche Steuerklassen, wenn ihr eine Einkommenssteuererklärung abgebt.

              Bei dem Einkommen wäre es übrigens sinnvoll, die die noch gehen noch nachträglich abzugeben, denn ich könnte mir vorstellen, dass ihr die Steuern der letzten Jahre auch zum Großteil wieder bekommt.

              Aber wie gesagt, das hängt noch von deutlich mehr Faktoren ab, die wir hier ja nicht kennen.
              Wenn ihr Studenten seid, könnt ihr da nämlich ganz ganz viel absetzen, wie Semestergebühren, Bücher, Fahrtkosten usw.

      (8) 20.04.18 - 08:18

      Hallo!

      Habt ihr erst geheiratet oder hat dein Mann den Job neu ?
      Lohnstuerklasse 5 hat immer viele Abzüge, dafür hast du mit der 3 ja weniger.
      4/4 lohnt sich für euch nicht, das ist für Leute die etwa gleich viel verdienen.

      Gruß

      (12) 20.04.18 - 15:29

      Nein wir arbeiten schon länger in der Firma. Aber wir haben vor kurzem erst geheiratet aber wir hatten mit der Kombi 4/4 viel mehr Geld gehabt. Obwohl man uns sagte das 3/5 bei uns besser wäre weil er 900 Netto verdient und ich 1500 netto

(13) 20.04.18 - 09:18

Hallo,

im Endeeffekt ist es egal - ob ihr 4/4 oder 3/5 habt - die Steuerbelastung ist die Gleiche - bei 4/4 würdet ihr halt am Ende des Jahres eine Nachzahlung erhalten - mit 3/5 nicht, vielleicht müßtet ihr dann auch was zurückzahlen. Ich weiß nicht, wieso sich immer diese Mär von der Steuerersparniss bei 3/5 hält. Mit 1000 € Brutto hätte er in der Steuerklasse 4 ca.792 € (0 € Lohnsteuer) und in der 5 hat er ca.686 € - also etwas über 100 € Lohnstuer - der Rest sind ja sie Sozialabgaben und unabhängig von der Steuerklasse. Du bekommst bei Steuerklasse 3 ca. 1646 € und mit der 4 ca.1446 € - ihr hättet mit der 4/4 Kombination also im Monat ca. 100 € weniger, die ihr aber am Ende des Jahres zurückbekommen würdet, denn wie gesagt, die Steuerlast ist bei beiden gleich. Aber von einem Abzug der Hälfte kann nicht bei Deinem Mann nicht die Rede sein.

Top Diskussionen anzeigen