Kleingewerbe - verheiratet

    • (1) 26.04.18 - 13:33
      Inaktiv

      Hallo,

      hätte mal ne Frage zum Kleingewerbe. Man darf ja 17.500 euro verdienen ohne dann Umsatzsteuer zahlen zu müssen...aber wie ist das wenn man verheiratet ist? Mein Mann verdient sehr gut (über 50.000 im Jahr) wird sein Gehalt dann angerechnet?

      Viele Grüße

      • Das Gehalt Deines Mannes hat mit der Umsatzsteuer für Dein Kleingewerbe nichts zu tun. Hier zahlen ausschließlich Deine Umsatzerlöse aus Deinem Kleingewerbe.

        Verdienen tust Du damit allerdings nur das, was nach Deinen Kosten von den Umsatzerlösen übrig bleibt. Diesen Verdienst (=Gewinn) musst Du dann auch in der Einkommensteuererklärung angeben. Der wird dann nämlich hier zusammen mit dem Gehalt zur Einkommensteuer herangezogen.

        Vielleicht wäre ein Gang zum Steuerberater hilfreich, um diese Grundinformationen einmal zu klären.

        • (3) 26.04.18 - 14:34

          Danke dir, jetzt versteh ich das etwas besser. War zeitweise etwas verwirrt, da mein Mann irgendwas von seinem Gehalt gefaselt hat 😅 da war wohl dann die gemeinsame Veranlagung bei der steuer gemeint. 🙈 werd aber mal bei einem Steuerberater nachfragen, danke für den Tipp :)

      Für die Umsatzsteuer nicht, aber die anfallende Einkommenssteuer musst du unbedingt monatlich zurücklegen. Nicht dass du dann auf einmal eine 5-stellige Summe nachzahlen musst, wie es meinem Ex-Mann passiert ist.

Top Diskussionen anzeigen