Muss etwas losweden 😡

    • (1) 08.05.18 - 17:25

      Ja hallo erstmal ich weiss garnicht wo ich anfangen soll ich bin in der 16 woche ss und war eine längere zeit im krankenstand wo eig. Mein urlaub währe und mein cheff (sorry) dieser vollidiot zählt es trotzdem als urlaub obwohl das gesätzlich garnicht geht !! Aufjedenfall gibt er mir diese tage nicht mehr zurück .. und jetzt meinte er das ich als einzige arbeiten gehn soll und alle anderen frei haben ( ich glaube er macht es alles nur weil ich lange im krankenstand war und weil er denkt ich hab urlaub gemacht) das heisst ich muss alleine in der Ordination sitzen und drauf warten das wer anruft und termine ausmache (bin zahnarztassistentin) das ist auch der grund warum ich im krankenstand war ich habe übelste rückenschmerzen es ist meine erste ss und muss am tag über 5 stunden nur sitzen weil ich nicht mehr am Patienten arbeiten darf.
      Wisst ihr eigendlich wie wütend ich bin??
      Das ist so richtig unfair von ihn !! Ich lass mir das net gefallen und werde mir sofort hilfe bzw. Informationen holen .. gönnt er mir meine ss nicht oder was ist sein scheissss problem ?
      Und ja ich hab ihn drauf angesprochen und er meinte eiskalt : jaa ihre kollegin war bis jetzt die ganze zeit alleine und sie waren nur zuhause also können sie jetzt arbeiten und sie kann zuhause bleiben ;)

      Dieser vollidiot nervt mich ehrlich.. was denkt ihr ?

      • Also ich würde sofort bei der kk anrufen und denen das schildern....... den er bekommt das bezahlt die Tage wo du krank warst........ dann würde ich mich schleunigst zum Fa begeben und mit ihm sprechen das du ein BV bekommst erkläre ihm das so wie du hier geschrieben hast...... wenn du ein bv bekommst würde ich ihm (sorry für die Ausdrucksweise ) meinen nackten arsch zeigen und sagen auf Wiedersehen 👋

        • meine kollegin bekamm sogar trinkgeln (nicht gerade wenig) von ihn weil sie ja "sehr sehr fleissig" und arm war weil sie alleine gearbeitet hat und ich nicht da war ..
          AUCH WENN ICH DA BIN ICH MACH NICHTS AUSER DUMM DA SITZEN UND TERMINE AUSMACHEN, KANN IHR SOWIESO NICHT HELFEN WEIL ICH NICHT DAAARF !!! Dann soll sich der Vollidiot wenn suchen und nicht mir meine Urlaubstage weg nehmen !!! Boah ey 😡😡 für mich ist der Typ einfach nur dumm und unmenschlich!!!

      (4) 08.05.18 - 17:35

      Also zum einen hast du recht mit dem Urlaub. Das ist gegen das Gesetz. Aber du musst ja nicht 5 Stunden sitzen. Dir steht es zu aufzustehen, ein bisschen zu gehen, dich hinzulegen. Ich befürchte, dass du dich da zunächst an deine zuständige Aufsichtsbehörde wenden musst, denn erst mal ist der AG dafür zuständig dir einen Arbeitsplatz nach Gesetz zu schaffen. Und nicht der FA. Rückenschmerzen sind erst mal kein Grund für ein BV vom FA, wenn der Arbeitsplatz nicht entsprechend hergerichtet ist.

      • Also es ist nicht nur mein rücken ich wurde auch am hals operriert weil ich eine sehr sehr akute zahnfleischentzündung hatte
        Wir haben zwar die stühle wo die patienten sich hinlegen da darf ich aber nicht liegen und sonnst so haben wir niks wo ich liegen darf

        • (6) 08.05.18 - 17:42

          Deine Hals OP hängt aber nicht mit der SS zusammen oder? Dann ist das auch kein Grund für ein BV und eine Liege steht dir gesetzlich zu. Die muss er dir stellen. Und wenn er so eklig eh schon ist, dann würde ich ihm das Gesetz unter die Nase reiben und darauf bestehen!

      Wenn man einen guten Fa hat mit dem man sprechen kann dann bekommt man auch ein bv.......... das ist Mobbing was er tut😉

      • (8) 08.05.18 - 17:50

        Ja da hast du recht. Ich bin da auch nicht so wie 2 oder 3 Damen hier im Forum, die dann wieder kommen mit Urlaub auf unsere Kosten machen etc.
        Ich sage ja einfach nur, dass so ein AG auch mal einen Denkzettel in Form von Recht geltend machen, braucht. Das "Trinkgeld" war bestimmt auch nicht versteuert etc. Wenn es mehr als 44 Euro sind und es sich nicht um Gastronomie handelt ist das auch nicht so rechtens.

        Naja,wenn der Arzt gut ist würde er eben nicht wahllos ein BV ausstellen... Meine Meinung.

        Ich will hier nichts absprechen und würde der ein oder anderen auch ein BV wünschen,aber genau wegen solchen Sachen wurden die Gesetze schärfer und die,die wirklich richtig zu kämpfen haben,die bekommen tatsächlich auch kein BV...
        Wie gesagt,will hier niemandem vor die Karre pissen,aber wenn der AG es nicht schafft einen schwangerschaftgerechten Arbeitsplatz anzubieten und der mich so scheiße behandelt,dem würde ich einfach mal das passende Amt auf's Augen drücken und MEINE Rechte als Schwangere durchsetzen und mich nicht auf den FA verlassen.

        Zu dem Thema mit den Urlaubstagen...auch da würde ich los gehen und die passenden Räder in Bewegung bringen. So lange man für die gesagte Zeit einen gelben Schein hat,kann er einem rein rechtlich nichts und natürlich ist der Umgang auch mehr als Scheiße.
        Aber genau deswegen würde ich den Spieß umdrehen...

        Alles Gute und hoffentlich wird sich alles regeln!

        • (10) 08.05.18 - 18:07

          Das Problem ist, auch ein AG kann sagen, dass er keinen Platz nach Gesetz bieten kann. Das wäre dann das selbe in grün. Der AG könnte so sogar Ersatz einstellen. Aber ich sehe das schon wie du.

          • Ja,wenn er das aber nicht kann dann muss eben der AG das BV aussprechen und nicht der FA.

            Ich wurde auch vom AG ins BV geschickt, weil es einfach keine Arbeit gab/gibt die ich hätte machen können.
            Und auch ich musste meinen Chef darauf aufmerksam machen,weil er es auch einfach nicht besser wusste.
            Wie gesagt,man muss sich halt bei manchen Leuten/Chefs schon auch um seine Rechte bemühen.
            😉☺

Top Diskussionen anzeigen