Kündigung in der Elternzeit

    • (1) 31.05.18 - 13:26

      Hallöchen,
      Ich wollte mal fragen wie es mir der Kündigung des Berufes in der Elternzeit ist?! Ich habe 2 Jahre Elternzeit beantragt, habe auch von meinem Chefs den Zuschuss fürs Mutterschaftsgeld bekommen, möchte aber nach der Elternzeit nicht mehr zurück. Kann ich jetzt schon kündigen oder wie vertraglich festgehalten 3 Monate vorher?

      Ich danke euch schonmal 💜

      klar könntest Du, aber dann wäre die Elternzeit beendet und du nur während des Elterngeldbezugs beitragsfrei versichert.
      Bei einer weiteren Schwangerschaft gäbe es kein Mutterschaftsgeld usw

      • Okay also lasse ich es normal weiterlaufen und kündige dann fristgerecht.

        • Das wäre das Beste. Wie die anderen schon gesagt haben, kannst du zwar schon kündigen, aber es würden für dich nur Nachteile bestehen.

          So bleibt dir dein Arbeitsplatz 2 Jahre erhalten (man weiß ja nie was kommt), bei einer zweiten Schwangerschaft würde dann wieder dein Gehalt vor der EZ als Berechnungsgrundlage dienen, du bist versichert und in deinem Lebenslauf kannst du einfach deine Anstellung über diesen Zeitraum rein schreiben und nicht Elternzeit oder ALG.

          Das sind jetzt nur ein paar Vorteile die mir einfallen und dich stört es ja nicht ob du in EZ bist oder nicht - du musst nur an die rechtzeitige Kündigung denken ;)

Top Diskussionen anzeigen