Außergewöhnliche Belastungen - Wie wird Anzahl der Kinder gezählt?

    • (1) 03.06.18 - 17:20

      Hallo,


      folgender Sachverhalt: Ein Ehepaar hat 2 Kinder und ein Ehepartner hat 1 zusätzliches Kind, das allerdins beim anderen Elternteil lebt, sodass dafür Unterhlat zu zahlen ist.
      Es geht jetzt um den Eigenanteil für die außergewöhnlichen Belastungen. Wird da das 3. außerhäusige Kind mitgezählt?

      Danke!

      • Steht eigentlich ganz klar im Gesetz:
        Als Kinder des Steuerpflichtigen zählen die, für die er Anspruch auf einen Freibetrag nach § 32 Absatz 6 oder auf Kindergeld hat.

        Wenn Dein Mann Unterhalt zahlt, hat er Anspruch auf's (hälftige) Kindergeld und damit zählt das Kind bei deinem Partner mit.

        Grüsse
        BiDi

Top Diskussionen anzeigen