Chef ändert einfach Arbeitszeiten

    • (1) 04.06.18 - 21:46

      Huhu.... Ich bin ja noch recht frisch schwanger, meine SS kam ja unerwartet weswegen mein Chef schnell gemerkt hat das irgendwas ist (sind zu zweit im Betrieb). Deswegen habe ich es ihm ein paar Tage später auch gesagt. Sind ein alter und kennen uns auch schon lange. Nun hat er mir vor der SS schon gesagt das er die Öffnungszeiten ändern möchte, da müsste ich jeden Tag nur noch 4 statt 6 Stunden arbeiten. Um auf meine Stunden zu kommen muss ich dann aber 5 statt 4 Tage arbeiten. Meine Frage ist darf er meine Arbeitszeiten einfach ändern? Ich habe ja noch eine Tochter zu versorgen und bin da ja angefangen mit der voraussetzung. Wir haben uns oft wegen Kindergarten Schließungszeiten in den Haaren. Er hat selber keine Kinder und versteht es nicht. Er meint auch wenn meine Tochter nächstes Jahr zur Schule kommt würde es einfacher werden weil sie ja dann alleine bleiben könnte. 😫

      • (2) 04.06.18 - 21:55

        Er darf die Arbeitszeiten verändern, wenn er sie aber verkürzt, muss er trotzdem dasselbe Gehalt zahlen und du musst die Stunden nicht rausarbeiten

        • Das heißt er müsste mir das gleiche zahlen ohne das ich Tag 5 mehr arbeite?

          das stimmt so nicht ganz. Ja er darf die Zeiten verändern wie er lustig ist. Wenn sie aber eine feste Arbeitszeit hat beispielsweise 25 Std in der Woche und das ist vertraglich geregelt, muss sie diese auch arbeiten. Sonst kann der Chef das Gehalt an die verringerte Stunden was ja dann vier wären anpassen.

          Was anderes wäre wenn drin stehen würde zugesicherte Arbeitstage beispielsweise 4 Tage die Woche, aber selbst dann entscheidet er welche Tage du dann arbeiten musst. Aber meine bisherigen Arbeitsverträge sind immer mit einer Wöchentlichen Arbeitszeit gehalten.

        • (13) 04.06.18 - 22:39

          Das Ding ist ja.... Er darf es nicht, aber wer kontrolliert das? Kein Schwein! In meinen Augen will er dich raus ekeln und du hast eig gar keine wahl. Entweder du machst mit oder du beschwerfst dich irgendwo oder klagst und dann? Ich hab dasselbe Problem, ich bin allen Ärger aus dem Weg gegangen indem ich Gott sei Dank ein bv Krieg (zwar nicht wegen Arbeit, sondern mehrerer Risiken)was du jetzt machen könntest, wäre es mit Chef zu bereden, wenn keine Taten zählen würde ich die neue Idee vom Chef einfach ignorieren, denn anderrsumm gesehen, WAs will er dir? Vertrag ist Vertrag

          • (14) 04.06.18 - 22:41

            Hups... Wenn keine Regelung in Sicht, dann müssen Taten her..... Oh man :-D

            (15) 04.06.18 - 22:42

            Aber wenn der Laden nur noch 4 Stuam Tag auf hat, dann fehlen ihr Stunden, die sie dann nicht bezahlt bekommt.

            Was soll sie denn machen, wenn der Laden schließt? Und wenn das sein Laden ist, dann kann er den auf und zu machen, wie er lustig ist

Top Diskussionen anzeigen