Wann habt ihr als Erzieherin eurem AG von der ss berichtet?

    • (1) 12.06.18 - 12:40
      Inaktiv

      Hallo ihr Lieben Mädels,
      Wann habt ihr es auf der Arbeit bekannt gegeben? Würde am liebsten noch bis zur 12. Woche warten. Habe einen neuen Vertrag unterzeichnet der ab dem 1.8 gilt wäre dann in der 13. Und ich habe nun etwas Angst wegen dem neuen Vertrag, es gibt zwar keine Probezeit aber kann ich mir sicher sein, dass ich Kündigungsschutz habe auch vor arbeitsantritt? Quasi dass ich das Gehalt auch ausgezahlt bekomme wenn ich jetzt direkt ins beschäftigungsverbot müsste?
      Habe schon tagelang Angst, auf der anderen Seite es meinem AG zu berichten, andereseits das Geheimnis zu verwahren und der Gefahr hier im Kindergarten ausgesetzt zu sein und wie soll ich bloß allen sagen wenn die ss doch nicht intakt bleibt?🙄

      • Bist du denn immun gegen alles wichtige?
        Dann würde ich es nicht sagen.
        Bekämst du ein BV musst du es ja leider schon vorher sagen.

        Mit Unterschrift des Vertrages ist dieser rechtens. Als Schwangere hast du auch dann Kündigungsschutz.

        Die Frage ist immer wie geht der Ag mit einer möglichen FG um.

        (3) 12.06.18 - 12:54

        Also wir müssen es sofort melden, weil wir dann zum betriebsarzt müssen zur Kontrolle wegen Immunitäten gegen alles mögliche !

        Wenn du u3 er hast würde ich ehrlich gesagt nicht warten !

        Ich weis zum Beispiel, dass ich sofort ein bescjäftigubgsverbot bekomme weil ich gegen. Ich immun bin 🤣

        Würd es echt davon ab machen ... sonst is das Risiko echt sehr groß 😬

        Also ich habe es direkt gesagt(bin im u 3bereich)
        Wurde zum Arzt geschickt,und dann ins BV.
        Hatte leider in der 9 ssw letzte Woche eine Fehlgeburt und bin grad krank geschrieben.
        Die Eltern haben es leider direkt erfahren,da ich ja im BV bin.Aber das Risiko vor manchen schweren Krankheiten aber auch z.b vor Magen Darm etc ist natürlich groß.

Top Diskussionen anzeigen