Elternzeit unterbrechen wegen erneuter Ss

    • (1) 25.06.18 - 21:16

      Hallo ihr lieben,
      habe gerade im Internet nach Vorlagen gesucht, weil ich die Elternzeit von meinem kleinen wegen der jetzigen Ss unterbrechen möchte. Ich finde dazu aber keine Vorlagen. Habt ihr Tipps wo ich am besten schauen kann oder wie ich es am besten schreiben soll.
      Bin für viele Antworten dankbar.
      LG Rina

      • Hallo. Also in RLP sind die Jugendämter für Elterngeld usw. zuständig. Rufe doch da mal an und informier dich einfach mal. Das Prinzip wird ja unabhängig vom Bundesland das gleiche sein. Meine Sachbearbeiterin war sehr freundlich und wusste auf alle meine Fragen eine Antwort.

        (3) 25.06.18 - 21:25

        Du kannst das vollkommen formlos machen.

        "Sehr geehrte...
        Ich möchte hiermit die Elternzeit für meine Tochter/ meinen Sohn xy vorzeitig beenden, um den Mutterschutz für die jetzige Schwangerschaft wahrzunehmen. Der voraussichtliche Entbindungstermin ist der 01.01.2019 und der Mutterschutz beginnt demnach am (6Wochen zuvor ausrechnen).
        Die Bescheinigung vom Facharzt erfolgt sieben Wochen vor dem ET.
        Bitte bestätigen Sie mir das vorzeitige Ende der Erziehungszeit schriftlich für meine Unterlagen.
        Mit freundlichen Grüßen "

        Reicht..
        Liebe Grüße

        Hallo.
        Ich habe es jetzt auch schön drei mal so gemacht wie buntkariert geschrieben hat. Ich habe nur schon am Anfang der SS eine Bescheinigung und diesen Antrag geschickt, weil ja auch Vertretungsverträge dran hängen. Ich selber hatte Jahre lang nur Zeitverträge. Da fand ich es nur fair, dies früh mitzuteilen. Dann können andere auch besser planen.

      • Wir waren bei der eltergeldstelle, zum Glück habe ich nicht auf Tips hier gehört wie vorzeitig beenden. Die haben im Amt uns gesagt das die den genauen Zeitpunkt für mutterschutzanfang brauchen, dann würde mir das Geld (was mir noch in Zukunft zugestanden hätte) bis dahin alles ausgezahlt werden und wenn das neue Baby da ist ganz normal wieder Elternzeit beantragen/begingen. Dann bekommt man aber im mutterschutz nur das wenige Geld von der KK.
        Wenn man bei der Arbeit vorzeitig ET beendet dann würde man nicht so gut da stehen, wenn man es nur wegen dem mutterschutz Geld macht. Uns wurde gesagt dann müsste ich wenigstens 1 Tag arbeiten gehen.
        Also am besten selber bei Eltergeldstelle informieren

      Hallo liebes

      Also mir wurde gesagt das ich das einfach ohne großen Aufwand schreiben soll und dann würde ich wieder mein mutterschutz Geld bekommen ganz normal und dann wieder Elterngeld . Also mir hat das so auch die Elterngeldstelle gesagt


      Liebe Grüße

      Elternzeit unterbrechen geht nicht, schon garnicht wegen Schwangerschaft.

      Du musst sie vorzeitig beenden zum neuen Mutterschutz (Enddatum 1 Tag vor Beginn) und dann bekommst du zusätzlich zum Mutterschaftsgeld auch noch den gleichen AG-Zuschuss.wie beim vorigen Kind.

      Da brauchst du keine Vorlage.

Top Diskussionen anzeigen