Hallo, eine Frage

    • (1) 27.06.18 - 13:51

      darf ich mit individuellem BV Krank geschrieben werden? Zahlt der AG die Tagen, wenn ich KG bin??? Danke im Voraus

          • (5) 27.06.18 - 15:35

            Das ist vollkommen egal, dein BV endet automatisch mit Vertragsende, da hilft eine AU dann auch nicht

            • (6) 27.06.18 - 15:40

              und was muss ich machen, um Anspruch auf Mutterschaftsgeld zu haben? Und wenn das BV aufgehoben wird und ich arbeiten gehe und dann ab 01.08. AU vom FA/HA kriege, darf ich Krankengeld bekommen?

              • (7) 27.06.18 - 15:46

                Krankengeld bekommst du ja nur, wenn du länger als 6 Wochen am Stück oder 6 Wochen wegen dem Gleichen im Jahr krank bist. Dabei wird alles schwangerschaftsbedingte zusammengerechnet.
                Aber wenn dein BV für alle Arbeiten gilt, hast du meine ich keinen Anspruch auf ALG 1 bis zum Mutterschutz, da du dem Markt nicht zur Verfügung stehst, bekommst dann aber Mutterschutzgeld von der Kasse. Beim letzen bin ich mir aber nicht 100% sicher.

                • (8) 27.06.18 - 23:21

                  Kranengeld gibt es auch nach Vertragsende wenn man krank ist und genau das will sie ja hier erreichen, denn sonst hat sie keine Anspruch auf Mutterschaftgeld.

          (9) 27.06.18 - 23:19

          Von wem gab es das BV? UNd ja, mit BV kann man krankgeschrieben werden und die AU geht dann vor.

          (10) 28.06.18 - 10:45

          ich kann ehrlich gesagt nicht verstehen, wie man in einem öffentlichen Forum fragen kann, ob man in einem Monat krank geschrieben werden kann #gruebel

Top Diskussionen anzeigen