Mutterschaftsgeld Bescheinigung für Elterngeld

    • (1) 11.07.18 - 08:25

      Mein Mutterschaftsgeld ist seit 4 Wochen bei der KK beantragt und ich habe noch nichts bekommen.
      Ebenso warte ich seit 6 Wochen auf meine Krankenkarte.
      Besonders ärgerlich da jetzt das neue Quartal angefangen hat.

      Jetzt würde gesagt ich bekomme die Berechnung für das Mutterschaftsgeld erst nach der Geburt.
      Ich wollte den EG Antrag direkt nach der Geburt von meiner Mutter los schicken lassen.
      Wenn wir da jetzt wieder noch ewig auf die Bescheinigung der KK warten müssen zieht sich das alles ja ewig.

      Wisst ihr wie das eigentlich läuft ?

      • (2) 11.07.18 - 08:29

        Die Bescheinigung bekommst du tatsächlich erst nach der Geburt, ist aber logisch, da du ja über das gesamte Mutterschaftsgeld bescheinigt bekommst und die Krankenkasse weiß ja noch nicht wie lange/ viel sie nach der Geburt zahlen muss. Dafür bekommst zur Geburtsurkunde eine Geburtsbescheinigung, die du zur Krankenkasse schicken musst. So eine Bescheinigung bekommst du auch fürs Elterngeld und Kindergeld und religiöse Zwecke.

      (6) 11.07.18 - 08:35

      Du kannst mal bei deiner Elterngeldstelle nachfragen ob es Sinn macht, den Antrag vor der Geburt zu stellen und die fehlenden Unterlagen nach der Geburt nachzureichen. Manche Stellen machen das wohl, hier in Bremen wurde mir aber davon abgeraten.

    (8) 11.07.18 - 08:57

    Zum Thema Mutterschaftsgeld würde ich tatsächlich mal bei der KK nachfragen. Ich hatte meine innerhalb von 1-2 Woche drauf, zusammen mit einem Schreiben in dem die vorläufige Summe stand mit dem Hinweis das das Restgeld eben erst nach tatsächlichem Geburtstermin gezahlt wird.

    • (9) 11.07.18 - 09:48

      Reichte das denn schon für den Antrag oder musstest du trotzdem warten?
      Habe vor 2 Wochen schon einmal angefragt da hiess es es wäre noch in Bearbeitung.

(11) 11.07.18 - 09:07

Du musst ja nach der Geburt auch auf die Geburtsurkunde warten, kann manchmal auch länger als eine Woche dauern.

(14) 11.07.18 - 09:20

Ja das mit dem Elterngeldantrag zieht sich ziemlich, da du die Geburtsurkunde ja auch erst an die KK schicken musst. Danach bekommst du die Bescheinigung. Aber bei mir ging das relativ zügig alles. Elterngeld war nach einschicken innerhalb 2 Wochen durch. Man bekommt ja eh erst noch Mutterschaftsgeld.

  • (15) 11.07.18 - 09:58

    Oh Mann das alles so kompliziert sein muss.
    Leider bekomme ich sehr wenig Mutterschaftsgeld sodass mit Elterngeld in den ersten 2 Monaten aufgestockt werden muss.
    Und da scheinbar die einfachsten Dinge bei der KK ewig dauern habe ich die Befürchtung das sich dann alles so lange hinzieht.

(16) 11.07.18 - 11:25

Mach dir kein Stress mit dem Elterngeld, da du die ersten 2 Monate eh kein Elterngeld bekommst, da du Mutterschaftsgeld erhältst. Somit hast du genug Zeit. Und die Geburtsurkunde muss ja auch mit und die kriegst du auch nicht sofort. Dauert ca 1 Woche.

LG Sabrina

  • Korrigiere mich nochmal Mutterschaftsgeld mit Arbeitgeber Zuschuss.

    Oder bekommst du nur Mutterschaftsgeld?

    • (18) 11.07.18 - 11:47

      ich bekomme nur Mutterschaftsgeld und aufstockend Elterngeld die ersten 2 Monate

      • (19) 11.07.18 - 11:59

        Ahhh ok ja dann ist es echt doof. Hoffe das sich trotzdem alles zum guten wendet. Telefoniere mal mit der KK vielleicht können die ja was machen.

        • (20) 11.07.18 - 19:08

          Danke dir.
          Ich werde einfach noch diese Woche abwarten und dann nochmal hinterher telefonieren.
          Alleine die fehlende Karte dürfte eigentlich nicht sein.

      (21) 11.07.18 - 16:58

      Ist dein Vertrag im Mutterschutz ausgelaufen? Dann gibt es doch Mutterschaftsgeld in Höhe des Krankengeldes (ca. 80), was ja immer noch höher wäre als Elterngeld.

      Oder bekommst du Mutterschaftsgeld in Höhe des ALGI und dies ist dein 1. Kind (wobei durch die Werbungskostenpauschale beim Elterngeld das dann auch eine knappe Kiste sein sollte).

      (22) 12.07.18 - 05:41

      Warum so wenig Mutterschaftsgeld??

(23) 11.07.18 - 11:46

die Geburtsurkunde kriege ich direkt noch im KH. Könnte also sonst sofort lossenden.
Und Elterngeld bekomme ich auch aufstockend die ersten 2 Monat. Darum finde ich das ja so blöd.

DA man eh nur 8 Wochen und keine 2 Monate Mutterschaftsgeld erhält stimmt diese Aussage schon mal nicht (Geburtsurkunde kann man bei uns bei der Anmeldung gleich mitnehmen), aber bei ihr wird es eben vermutlich ab Geburt Elterngeld geben.

Top Diskussionen anzeigen