Kündigung im Spa

    • (1) 14.07.18 - 11:04

      Liebe Forumsgemeinde,

      Ich bin in einem Spa Mitglied und habe dort zum Ende diesen Montas gekündigt. Die Kündigung habe ich per Einschreiben (einfaches Einschreiben) am 28.6 vormittags bei der Post abgegeben.

      Nun bin ich sehr verunsichert, ob die Kündigung als wirksam gilt, da ich noch keine Kündigungsbestätigung (hatte darum schriftlich gebeten) erhalten habe. Zum einen könnte die Kündigung möglicherweise zu spät eingegangen sein und zum anderen könnte das Spa (die Mitarbeiter) behaupten, dass keine Kündigung angekommen sei.

      Am Montag werde ich dort anrufen, aber was mache ich wenn einer der oben genannten Fälle eintritt? Was habe ich noch für Möglichkeiten?

      Für Antworten bin ich dankbar.
      Viele Grüße
      Miri

      • Erst mal ist wichtig zu wissen, wann der Postbote die Kündigung zugestellt hat. Darüber musstest du ja bald die Info bekommen.
        Sollte es rechtzeitig zugegangen sein, dann ruf bei dem Spa an und frag nach der Kündigungsbestätigung. Entweder sie behaupten, dass sie gar nichts bekommen haben, was du wiederlegen kannst oder sie sagen, dass da keine Kündigung drin war. Dann hast du tatsächlich ein Nachweisproblem.
        Allerdings werden professionelle Spas soetwas nicht machen. Die händeln jeden Tag Kündigungen.

        Welche Kündigungsfrist hast Du denn?
        Wann kam das Einschreiben an?
        Ich gehe von einem normalen Einwurfeinschreiben aus.
        Sendungsverfolgung im Internet über www.post.de

        Eine Kündigung ist eine einseitige Willenserklärung.
        Es reicht, wenn fristgerecht gekündigt wurde.

        Im Zweifel Mitgliedsbeiträge, die per Lastschrift abgebucht werden, zurück gehen lassen.

Top Diskussionen anzeigen