Post vom Freistaat 👍

    • (1) 14.07.18 - 22:35

      Hallo zusammen,

      Ich habe keine Frage und kein Anliegen, will einfach nur sagen, daß ich total überrascht war heute im Briefkasten einen Brief von dem bayrischen Sozialministerium zu bekommen, in dem steht, dass es ab September 2018 in Bayern das Familiengeld gibt für ein- und zweijährige Kinder. Es sind 250 Euro pro Kind und Monat unabhängig vom Einkommen! Ich war total baff, da ich es gar nicht mitbekommen habe! Wir bekommen es sogar für 2 Kinder, da mein Großer im April 2019 3 wird und der kleine dann im März 2019 1 Jahr wird. Wir sind darauf überhaupt nicht angewiesen aber es ist trotzdem sehr hilfreich und eine wirklich nette Überraschung :)

      Schönen Abend noch!

      • Mir unverständlich dass es darauf ankommt in welchem Bundesland man wohnt ob man sich Kinder leisten kann oder nicht!

        Es sei aber allen bayrischen Eltern gegönnt!

        • Huhu, ich finde man sollte Kinder nur dann bekommen wenn man sie sich aus eigener Kraft leisten kann und nicht nur wegen staatlicher Hilfe.

          • (4) 15.07.18 - 12:15

            Hallo.
            Das ist aber eine reichlich überhebliche Aussage. Das heißt wer es sich aus irgendwelchen Gründen gerade nicht leisten kann sollte besser gar keine Kinder bekommen? Im übrigen sind auch Leistung wie Kindergeld und Elterngeld eine staatliche Unterstützung - insbesondere ohne letzteres wäre es wohl für viele Eltern schwierig Kinder zu bekommen. Wie soll das Kind im ersten Jahr betreut werden bzw. wie soll man den Verdienstausfall kompensieren? Da fallen aber viele Paare raus die dann keine Kinder haben sollten...
            Liebe Grüße

      (5) 14.07.18 - 22:38

      Hey
      Nicht böse gemeint aber schön für euch,es gibt hier genug Familien die es bräuchten und nicht bekommen,somit find ich dein post sowas von unnötig
      Lg

      (6) 14.07.18 - 22:50

      Ahhh, super toll, bekommt man diesen Brief also automatisch? ich hab nämlich schon mal angefragt ob ich da was beantragen muss oder nicht und bisher bekam ich keibe Antwort. Steht da drinen was ihr tun müsst? Irgendein Antrag ausfüllen oder bekommt man das einfach automatisch?

Wenn du ihn Bayern Elterngeld beantragt und genehmigt bekommen hast, dann musst du das Familiengeld NICHT beantragen, du bekommst es automatisch 👍👍. Wahnsinn, das man im Bürokraten-Deutschland mal keinen Folge-Antrag stellen muss 🙏🙏

  • Hey 😂 ja das stimmt echt. sehr verwunderlich und fast schon unheimlich das ich nix tun muss, nix ausfüllen und nix unterschreiben in dreifacher Ausführung 🙄 Ihr räumt richtig ab mit 3 oder 4 Kindern unter 3 Jahren? Ich bin jetzt nicht sicher. aber mit u3 habt ihr auch sicher mehr als genug Verwendung dafür 🙋‍♀️

    • Nein, wir „räumen“ nicht ab 😜😊. Kind 2 wird Ende August 3 und fällt somit raus. Er geht von 8:30-12:30 Uhr ab September in den Kiga, welcher uns 300€ ohne Essen kostet.
      Lediglich Kind 3 kommt in den Genuß (er wird Ende Juli 1). Gleichzeitig fällt mein Elterngeld weg und meine EZ ist unser privater Luxus.
      Das Baby kommt erst Anfang-Mitte Januar 😜.
      Also....von daher.... 😊😎

      • Ah ja sorry war nicht sicher ob du noch ein würmchen erwartest oder ob ich mich da vertuh. ja, München ist teuer. wir sind nun aufs "land" gezogen obwohl unsere Stadt bei weitem nicht so teuer war wie München aber 20 km weiter kann man sich einfach mehr leisten. Kita für 210 Euro(statt 350) und Grundstückspreis bei 120 (statt 400) Außerdem ist es irgendwie nett das Kind auf dem Land zu haben, man kennt sich, findet schneller Anschluss, ist einfach insgesamt ruhiger 😁 Als Stadt Mensch sicher erst eine Umstellung aber trotzdem sehr schön.

        wird es den diesmal ein Mädchen??

        • Ein Ü-Ei wird es 👍 und ganz ehrlich, ich wünsche mir „nur“ ein gesundes Kind - egal ob Junge oder Mädchen.
          Eine Bekannte hat sich nach ihren 2 gesunden Jungs sooooooo sehr ein Mädchen gewünscht. Ihr 3. Kind wurde ein Mädchen, ich habe mich so sehr für sie gefreut. Leider war das Mäuschen unheilbar krank und sie musste sie still zur Welt bringen 😢😢. Das mitzuerleben, dieses Leid, diese Selbstvorwürfe haben mir sehr zu denken gegeben. Genauso wie die Geschichte meines lieben Paketfahrers. Er ist Türke und hat 4 Mädchen und hat sich so sehr einen Sohn gewünscht. Dieser verstarb jedoch 😢😢.
          Natürlich wäre es schön auch mal eine Tochter zu haben und ich würde lügen, wenn ich sagen würde, ich möchte kein Mädchen. Aber solche Schicksale machen einem bewusst, wie wichtig es ist, dass das Kind gesund ist und die Schwangerschaft unkompliziert verläuft, dass das Geschlecht echt zweitrangig ist.

          Uuupppsss, das war jetzt offtopic 😊, tschuldigung!

          Off topic-aber ein wertvolles Statement, meiner Meinung nach👏

Wie schafft man es 3 oder 4 Kinder unter 3 zu bekommen? Patchwork?

Top Diskussionen anzeigen