Wie soll ich mich gegenüber dem Chef verhalten?

    • (1) 15.07.18 - 11:26

      hey :)

      Diesen Donnerstag habe ich um 6 Uhr ein Probearbeiten in einem anderen Studentenjob (Teilzeit). Wollte schauen ob der besser passt und dann wechseln.

      Das Problem ist, zu der Zeit muss ich auch in einem anderen Nebenjob arbeiten. (Minijob). Mein Chef dort ist beim letzten Mal schon angepisst gewesen, als ich einen Tag Zuhause bleiben musste.

      Ja. Meine Befürchtung ist, dass ich bei einem erneuten Fehlen dort rausgeworfen werde und das mit dem Neuen Job dann auch nicht klappt und ich somit komplett ohne was dastehe und neu suchen muss.

      Was also tun?

      • du musst eben Fehlzeiten bzw. Arbeitszeiten im Minijob im Einvernehmen mit deinem Chef festlegen und auch einhalten. Und wenn du einen Tag frei brauchst, gibts dafür die Möglichkeit Urlaub zu beantragen.

        Bei 450 € wirst du doch nicth jeden Tag voll arbeiten? Das geht ja schon nicht wegen des Mindestlohns.

        • Arbeitszeit im Minijob ist immer von 6:15 bis 8:15
          Probearbeiten im Möglichen Teilzeitjob ist 6 - 9:30. Wenn ich den Teilzeitjob dann machen würde, wäre die Arbeitszeit auch immer von 6 - 9:30 Uhr.
          Wenn ich den Arbeitsvertrag unterschrieben habe, würde ich den Minijob dann aber auch kündigen, denn zweiteilen kann ich mich nicht.

          Ja, an Urlaub habe ich auch schon gedacht. Aber mein Chef ist sehr impulsiv. Hab schon mal gefehlt und da unterstellte er mir mehr oder weniger direkt, keinen Bock zu haben. Er bräuchte Leute die arbeiten und "nicht der Freizeit fröhnen".

          Dabei hatte ich Tage vorher Bescheid gegeben so wie er es mal meinte.
          Von wegen es sei kein Problem und so... #nanana

          • Arbeitszeit im Minijob ist "immer von 6:15 bis 8:15 Uhr" - ich nehme an, maximal an 5-6 Tagen pro Woche?

            Dann hast du einen gesetzlichen Urlaubsanspruch von mindestens 20 - 24 Tagen pro Jahr. Einfach Urlaub schriftlich beantragen.

                • <<<Wichtiger Termin, der abgesprochen war?<<<

                  Jup. Hatte den mehrere Tage vorher angekündigt.

                  • (8) 15.07.18 - 21:24

                    Wie angekündigt? Soweit ich weiß hättest du Urlaub nehmen müssen.
                    Ich kann doch in meinem Job auch nicht einfach zu Hause bleiben, auch wenn ich es angekündigt habe, dafür muss ich schon Urlaub beantragen oder Stunden nehmen.

      Den Chef gleich morgen früh fragen ob du Donnerstag Urlaub nehmen kannst.

      Eine andere, Legale Möglichkeit hast du nicht.

      LG

Top Diskussionen anzeigen