Verabschiedung Arbeit Beschäftigungsverbot

    • (1) 18.07.18 - 12:37

      Hallo ihr Lieben,
      brauche mal eure Hilfe.
      Bin momentan krank geschrieben und dann werde ich ab nächster Woche ins Berufsverbot gehen.
      Jetzt werde ich morgen zur Arbeit fahren und meinen Schreibtisch aufräumen. Ich möchte gerne eine Email an alle Kollegen schreiben und mich "verabschieden". Hat jemand eine Idee was ich schreiben könnte? Die meisten Sprüche sind zu Beginn des Mutterschutzes.
      Abteilungsintern werde ich mal noch eine Abschiedsparty machen.

      Ich danke euch schon mal für eure Ideen!
      Viele Grüße

      • Ich habe keine Ahnung was du schreiben könntest, aber darf ich fragen warum du jetzt krankgeschrieben bist und danach ins Beschäftigungsverbot gehst?

        • Ich habe seit der 12. SSW extreme Rückenschmerzen im sitzen die Schwangerschaftsbedingt sind. Leider wird es von Woche zu Woche schlimmer und es hilft nichts. Bin seit letzter Woche krank geschrieben und habe zwei Tage versucht zu arbeiten, aber es geht einfach nicht mehr bzw ich kann mich teilweise gar nicht mehr bewegen.

      (4) 18.07.18 - 13:08

      Ich möchte kurz und lieb klugscheißen:

      Es heißt Beschäftigungsverbot und nicht Berufsverbot, da ist ein himmelweiter Unterschied, den du hoffentlich nie brauchst. 🤗

      Und vllt kannst du einen der Sprüche zum Mutterschutz etwas umschreiben?

    (6) 18.07.18 - 13:11

    Man bekommt echt ein BV wenn man Rückenschmerzen hat. Kann ich gar nicht glauben. In der 12. Woche schon? Vielleicht wird es ja auch nochmal besser. Was machst du gegen die Rückenschmerzen? Und wer stellt dir das BV dafür aus?

    • (7) 18.07.18 - 13:25

      Würde mich auch interessieren. Hatte auch anfangs heftige Rückenschmerzen bin aber trotzdem arbeiten gegangen. Zwischenzeitlich ging es weg und kommt jetzt umso heftiger wieder. Trotzdem gehe ich weiter arbeiten. Die Schmerzen kommen ja nicht nur im Büro

      (8) 18.07.18 - 13:32

      War klar, dass so ein Kommentar kommt.
      Du weißt überhaupt nicht wie es morgen geht bzw wie stark meine Rückenschmerzen sind. Deswegen finde ich es nicht in Ordnung so zu urteilen. Ich hab geschrieben, dass ich seit der 12. SSW Rückenschmerzen habe, bin mittlerweile schon viel weiter. Leider sind meine Schmerzen so schlimm, dass ich mich nach langem sitzen fast nicht mehr bewegen und meine Beine taub sind. Glaubt mir ich würde sehr gerne arbeiten, wenn es irgendwie gehen würde!
      Mir geht es nicht wie manch anderer das volle Gehalt zu erhalten, ich kann nur nicht mehr arbeiten und ob ich ein BV oder eine Krankmeldung bekomme ist mir relativ egal gewesen.
      Glaub mir, ich habe alles versucht! Sitzkissen, Liegepausen in der Arbeit, Yoga, Krankengymnastik und Osteopathen. Nichts hat deutlich geholfen.

      • (9) 18.07.18 - 14:07

        Du hättest besser nicht gesagt, wieso Du ein BV bekommst .,...da wird sich jetzt dran ausgelassen.

        Ich wünsche Dir alles Gute und dass es baals besser wird.
        Text würde ich abändern - ob Mutterschutz oder eben ein paar Wochen früher macht ja keinen Unterschied .

        Alles Gute

        • (10) 18.07.18 - 14:37

          😂😂😂 Ja das habe ich schon bereut. Aber nun ist es schon so!
          Werd jetzt einen ganz normalen Text für den Mutterschutz nehmen und dann einfach vorher noch einfügen, dass ich aus gesundheitlichen Gründen schon ein bisschen eher in die Babypause muss! 😊

      (11) 18.07.18 - 14:17

      Es geht doch nur darum das dein FA dir wegen Rückenschmerzen gesetzlich gesehen kein BV geben darf. Nur wenn das Leben deines Kindes oder das von dir gefährdet ist. Deswegen ist es echt verwunderlich, es wäre ein Grund für eine AU und nicht für ein BV. Aber gut das hast du dir ja sicher nicht ausgesucht.

      Mich würde aber auch interessieren wie du es dann zuhause erträglicher machst?
      Vielleicht hast du auch einen Tipp? Mein Rücken bringt mich auch um aber es ändert sich nichts ob ich jetzt auf der Arbeit bin oder zuhause.

      • (12) 18.07.18 - 14:35

        Ja, ich dachte auch erst das man wegen Rückenschmerzen kein Beschäftigungsverbot bekommt! Aber lt Arzt kann ein individuelles BV erteilt werden, wenn es sich um außerordentlich starke Rückenschmerzen handelt. Wie gesagt mir persönlich war es egal ob AU oder BV, dass hat der Arzt entschieden und ich denke er handelt hier nicht leicht sinnig.
        Meine Rückenschmerzen kommen hauptsächlich durchs sitzen und zuhause versuche ich meinen Alltag so einzuteilen, dass ich in Bewegung bin und dann alle Stunde eine Ruhepause einlege. Dann ists es einigermaßen erträglich.
        Was hast du schon alles gegen deine Rückenschmerzen unternommen?

        • (13) 18.07.18 - 14:56

          Am Ende ist es die Entscheidung vom Arzt.
          Und wenn es dir so besser geht dann wurde das Ziel erreicht.

          Ok, mache ich zuhause nicht viel anders. Aber bei mir kommt es nicht nur vom sitzen :-(

          Nicht viel, bei der Arbeit häufiger aufstehen, ein Stück gehen. Kissen in den Rücken, mal im stehen arbeiten. Mehr bleibt einem ja bald nicht. Aber Abends finde ich es noch am schlimmsten. Da ist egal ob sitze, stehen oder liegen.


          Aber wem sag ich das, kennst du bestimmt :-D Spätestens nach der Geburt soll es wohl bei uns besser werden. #pro

          • Es ist eigentlich nicht die Entscheidung des Arztes. Nur ist der rechtliche Rahmen nicht allen bekannt bzw. die möglichen Folgen klar. Denn rechtlich gibt es nur sehr wenige Fälle, in denen Ärzte tatsächlich ein bv ausstellen dürfen. Leider handeln viele ganz anders.

            • Ich habe gerade mit der Krankenkasse telefoniert, der nette Herr am Telefon meinte das BV in diesem Fall schon so in Ordnung wäre und ich soll mir keine Sorgen machen. Ich hatte jetzt schon ein richtig schlechtes Gewissen! 🙈

              • Das Problem haben hinterher ja auch weder Kasse noch Patient, sondern zumindest theoretisch der Arzt. In Wahrheit aber natürlich andere

                • Naja gut, aber ich als Laie beschäftige mich ja nicht mit dem Thema bzw sehe ich auch nicht als meine Aufgabe mich zu informieren, wann es richtig ist und wann falsch.
                  Bin der Meinung das wenn der Arzt entscheidet, dass es das Richtige für mich ist, sollte er sich auch aller Konsequenzen bewusst sein.
                  Oder würdet ihr an meiner Stelle nochmal zum Arzt gehen und sagen, er darf das BV nicht ausstellen?

              (20) 18.07.18 - 18:40

              Warum schlechte Gewissen?Ich finde es eher schlimm,dass so viele Frauen immer darauf rumhacken.Als würden sie es einem nicht gönnen,weil sie selbst arbeiten müssen.
              Dabei ist es ja von Fall zu Fall unterschiedlich und einfach so bekommt man ja auch kein BV.

          Das stimmt.

      (22) 18.07.18 - 15:07

      Ich verlasse mich da jetzt ganz auf meinen Arzt! Denke er hat sich dabei schon was gedacht.

      Ohja, ich komm abends ohne Hilfe von meinem Mann nicht von der Couch hoch! 😂😂😂
      Da habe ich echt Glück das bei mir das Hauptproblem das Sitzen ist! Wobei allzu lange kann ich auch nicht gehen oder stehen, da meldet sich der Rücken auch! Ich bin gespannt wie es sich jetzt zuhause entwickelt!
      Hast du es schon mal bei einem Osteopathen probiert? Wie lange musst du noch durchhalten? Eben, die Schmerzen haben ein absehbares Ende und man weiß ja das es sich lohnt die Zähne zusammen zu beißen!

      • (23) 18.07.18 - 15:30

        Genau, manchmal ist vor dem Waschbecken stehen und Zähne putzen schon zu viel :-D Da will der Rücken schon nicht mehr.

        Wäre ja super wenn es besser wird wenn du dich zuhause entspannen kannst.
        Nein habe ich noch nicht, du? Habe auch so blöde Arbeitszeiten das ich es während der normalen Öffnungszeiten kaum schaffe.


        Ich muss noch bis zum 31.08.18. arbeiten. Habe aber jetzt erstmal noch ab nächste Woche zwei Wochen Urlaub. Und ET ist der 12.10. Aber da es Zwillinge sind gehe ich mal davon aus das die eher kommen.


        Und wie ist es bei dir?

        • (24) 18.07.18 - 16:02

          Bei mir ähnlich, ich habe immer Bis 18 Uhr gearbeitet, da war es schwierig mit regelmäßigen Termine beim Osteopathen. Ich hatte mal zwei Behandlungen, es hat mir gut getan, jedoch keine Besserung. Ich habe in 2 Wochen jetzt nochmal 3 Behandlungen vereinbart, mal schauen...

          Oh Zwillinge wie schön! Meine Cousine hat letztes Jahr auch welche bekommen, die sind so goldig!
          Ich habe ET am 24.11., hätte eigentlich bis 12.09. arbeiten müssen. Dann hätte ich noch Urlaub und Überstunden bis zum Mutterschutz genommen. Aber jetzt ist ja alles anders gekommen! 🙈

          Dann erhol dich in deinem Urlaub nochmal richtig gut! Vielleicht wird es auch mit dem Rücken eine bisschen besser! Wobei ich merke je größer der Bauch ist umso stärker werden die Rückenschmerzen!

(25) 18.07.18 - 15:40

Ich würde aber im krankenstand nicht auf arbeit aufräumen gehen, max im bv dann

Top Diskussionen anzeigen