Fragen zum Mutterschutzgeld

    • (1) 21.07.18 - 13:47

      Hallo ihr lieben ,
      ich habe die Bestätigung meiner Krankenkasse erhalten, dass der Antrag zur Zahlung bei der Kk eingegangen ist.
      In diesem Schreiben ist vermerkt das die Kk bis zu 13€ pro Tag zahlt. (Von meinem Hauptjob) ich habe noch ein Minijob indem ich bis zu 400€ dazu verdient habe aber das ist glaube ich nur für das Elterngeld relevant so sagte man mir das als ich bei der KK angerufen habe...
      Naja nun zu meiner Frage in dem Schreiben steht das der restliche Betrag vom AG aufgestockt wird und sich bei dem Betrag an den letzten 3 Monaten orientiert wird.
      Ich war allerdings die letzten 6 Monate krank geschrieben mit einer Diagnose die die Schwangerschaft betrifft.
      Zählen beim AG jetzt die Monate vor der Krankheit oder muss man da irgendein Schreiben anfertigen? Ich danke euch für eure Antworten

      • (2) 21.07.18 - 17:33

        Ja es zählen dann die Monate vor dem Krankengeld.

        Da hat dir die KK Unsinn erzählt. Die 13 Euro sind für beide Jobs zusammen, die AG müssen das anteilig abziehen, deshalb müssen beide voneinander wissen. Du musst insgesamt das Geld aus beiden Jobs (vor der AU) bekommen.

        • Ok das ist gut zu wissen das heißt bei meiner gesetzlichen Kk rufe ich nochmal an und sage das ich zwei Arbeitgeber habe ? Die Dame dort sagte zu mir das es nicht relevant ist weil es unter 450€ ist und ich bei dem Nebenjob ja nicht nochmal versichert bin bzw nur über die knappschaft😱
          Es ist auch super schade das man kaum Informationen im Internet findet wenn man zwei Jobs hat 😳daher bin ich dir mega dankbar für deine Antwort 💋

Top Diskussionen anzeigen