MFA und 5+1 schwanger

    • (1) 24.07.18 - 14:04

      Eine kurze Frage bin 5+1 Und arbeite als mfa ich weiß man darf /sollte kein Blut mehr abnehmen usw.. allerdings weiß mein AG nichts davon und die anderen auch nicht ...
      Beim Gyn. Termin wurde das Herzchen natürlich noch nicht gesehen ... nächster Termin wäre in 2 1/2 Wochen wieder...


      Wann soll ich es am besten sagen?

              • (7) 24.07.18 - 20:32

                Hier steht es bei der Ärztekammer

                Ich verweise auf ein bestehendes Gesetz und nicht auf Hörensagen.

                Was bitte war daran nicht nett??

                • Du schreibst man soll gesetzte lesen und nicht auf Freundinnen ich habe mich informiert wie du siehst auf dem Bild... steht es auch das man das nicht mehr machen darf ??? Und weitere Dinge nicht...

                  Meine Frage war ja eigentlich auch nur ab wann ich es sagen sollte zwecks den ganzen Dingen danke trotzdem

                  • (10) 24.07.18 - 21:05

                    Wann du es am besten sagst musst du selbst für dich entscheiden.

                    Es gibt Frauen die möchten es sofort sagen (u.a. aus Angst vor Tätigkeiten die nicht unbedingt Mutterschutzkonform sind) und dann gibt es wiederum Frauen die lieber bis nach der 12ten Woche warten um sicherzugehen das diese "kritische" Zeit vorbei ist. Nicht jeder möchte seinen AG und ggf die kollegen über einen Abgang informieren.

                    Zudem bist du zwar mittlerweile auch nach einer Fehlgeburt eine Zeitlang vor einer Kündigung geschützt aber eben auch nicht ewig. Manche Arbeitgeber wittern dann natürlich eine erneute Schwangerschaft und wollen einen beim nächstmöglichen Zeitpunkt lieber loswerden.

                    Du musst abwägen was dir dein Bauchgefühl sagt und wie du es handhaben willst. Wir können dir die Entscheidung da nicht abnehmen.

                    Ich habe es zb auch "erst" in der 9ssw gesagt, wusste es aber seit der 5ten. Have mit Kindern unter 6 gearbeitet und wusste nicht, ob ich immun in Bezug auf cytomegalie bin. War ich dann auch tatsächlich nicht und musste anschließend alle Kinder unter 6 abgeben.
                    Ich HÄTTE mich natürlich anstecken können und das HÄTTE folgen haben können. Trotzdem habe ich entschieden noch zu warten 💁‍♀️

          (12) 24.07.18 - 16:40

          Ich habe auch noch lange Blut abgenommen 😶 du solltest eigentlich einfach nur die Hygienemaßnahmen beachten (sollte man auch unschwanger, machen aber viele nicht😐)
          Wenn ich dann zB am arteriellen Zugang war oder so, da habe ich mir sogar teilweise einfach 2 paar Handschuhe angezogen 😆

Top Diskussionen anzeigen