Elternzeit Vater - Bescheinigung Frauenarzt

    • (1) 08.08.18 - 10:01

      Hallo ihr Lieben,
      Ich steh grad völlig auf dem Schlauch. Ich hatte vor 1 Monat schon den Elternzeitantrag von meinem Mann vorbereitet und dazu geschrieben, dass eine Bescheinigung vom Frauenarzt über den vorraussichtlichen Geburtstermin dazu gelegt werden muss. Ich hatte notiert, dass die Bescheinigung am 14.08. Ausgestellt werden muss und das Einschreiben am 15.08. Raus muss...
      Nun wollte ich das im Internet nochmal nachlesen, aber es steht nirgendwo was davon... würde auch eine Kopie vom Mutterpass reichen? Wir wollen für den 1. Und 9. Lebensmonat Elternzeit beantragen... was wenn es früher zur Welt kommt ?
      Ich bedanke mich für viele Antworten :)

      • 1. muss da nichts dazu und 2. warum hast du dir die Bescheinigung nicht längst geholt, die kannst du jederzeit in der Schwangerschaft erhalten.

        Wäre auch für dein Antrag auf Mutterschutzgeld gut, die zügig zu besorgen.

        Verstehe überhaupt nicht, was für eine Bescheinigung du da dazu legen willst? Der vom Arzt errechnete ET sagt doch gar nichts darüber aus, wann das Kind dann tatsächlich geboren wird?! Das kann einige Wochen vorher oder bis zu 2 Wochen danach sein!

        • Ich weiß auch nicht wie ich darauf komme. Deshalb steh ich ja so auf dem schlauch. Ich hab das irgendwo gelesen und deshalb so notiert.
          Am montag lasse ich mir eine Bescheinigung geben... brauche ja eine für das bundesversicherungsamt... bin schon völlig verwirrt

Top Diskussionen anzeigen