Gefährdungsbeurteilung???

    • (1) 11.08.18 - 14:03

      Mal eine frage, laut Gesetz muss mein Arbeitgeber mir nach bekanntgabe der Schwangerschaft unverzüglich eine Gefährdungsbeurteilung aushändigen aus der gervor geht was ich in der schwangerschaft machen darf und was nicht.

      Ich habe mein Attest vor 3 Wochen abgegeben aber bisher noch nix bekommen. Habe meinem direkten vorgesetzten gesagt das ich gewisse Arbeiten laut Frauenarzt nicht mehr machen darf. Aber verbindlich ist das wohl erst wenn es vom Arbèitgeber kommt.

      Im Internet wird teilweise geraten dem Arbeitgeben mitzuteilen das man erst wieder zur arbeit kommt wenn man die Beurteilung vorliegen hat und damit wohl im recht ist.

      Wie wurde das bei euch gehandhabt... arbeite im öffentlichen dienst und habe keine ahnung ob mein Arbeitgeber überhaupt weiß das er das machen soll... aber dann denke ich wieder das ich bei 2500 Mitarbeitern ja nicht die erste schwangere dieses Jahr bin.

      • Mein Betrieb hat die Gefährdungsbeurteilung gemacht , ich habe diese aber nur gesehen. Ich arbeite ebenfalls im öffentlichen Dienst ( Pflegedienst) . Habe nach langen Kampf dann irgendwann ein Beschäftigungsverbot bekommen

        (3) 11.08.18 - 14:32

        Also er ist verpflichtet die bei Verkündigung mit dir durchzugehen und ihr müsst sie beide unterschreiben. Also, dass sie zusammen besprochen wurde.

        Bei uns prüft diese dann sogar der Betriebsarzt.

        Ich würde mich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden, wenn dein Chef nicht aus dem Quark kommt.
        Ja du könntest dir ein befristetes BV geben lassen, aber nur je nachdem was du machst. Öffentlicher Dienst ist ja nicht immer Pflege oder ähnliches. Auch in einem Büro der Stadt bist du im öffentlichen Dienst angestellt, da sind aber eher keine Gefahren vorhanden.

        Worin besteht denn deine Tätigkeit? Das ist die entscheidende Frage.

        • ich bin Sachbearbeiterin muss aber in meinem Job in verschiedenen Objekte wie Schule, Kindergärten und Flüchtlingsunterkünfte.

          Das soll ich aufgrund der Ansteckungsgefahr mit Krankheiten laut meiner FA nicht mehr machen.

      Habe sie auch erst später gemacht weil die eine im Urlaub war aber kam dann hoch direkt danach. Denke du weißt bestimmt auch sowas du darfst und was nicht. Und hatte es so auch erstmal wo eh zb nicht so sehr bei den Sachen bin was ich jetzt nicht darf da ich nicht in der Pflege bin sondern nur Betreuung

Top Diskussionen anzeigen