Krankenstand darf ich raus (Österreich)

    • (1) 18.08.18 - 19:22

      Hallo erstmal, bin in der 7ssw schwanger und hab zur zeit immer wieder mit erbrechen übelkeit und bauchkrämpfen zu kämpfen mal mehr mal weniger, war vor 3 tagen beim FA der mir meine schwangerschaft bestätigte (herzchen schlägt schon 😍)
      Nun zu mir daher ich 40 stunden die woche und 3 schicht arbeite hat er mich gleich mal für 2 1/2 wochen krank geschrieben
      Jetzt zu meiner Frage darf ich im Krankenstand raus? Auf meiner Krankmeldung steht keine ausgehzeit und auch keine Bettruhe was bedeutet das jetzt genau für mich?

      Vielen dank für eure antwort !
      Lg und schönen abend noch

      • Entschuldigung, dass ich mich einmische, auch wenn’s nicht wirklich zur Diskussion beiträgt, aber ich bin eigentlich aus Deutschland, wohn aber seit 8 Jahren in Österreich und hatte auch schon mal ne Krankmeldung, laut welcher ich „Ausgehzeiten“ hatte. Das hat mich sehr verwirrt. Mein Mann (Österreicher) würde sagen, dass ist mal wieder typisch-österreichische Bürokratie! 😂😂
        Kontrolle kam bei mir aber nie...

      Ich würde dir raten, dich bei deinem Arzt zu erkundigen. Solange du nicht im Bett bleiben musst, Denke ich geht das klar, muss ja keiner wissen.
      Aber da du über Übelkeit und Erbrechen leidest, wird es vielleicht icht so toll.

      LG Sandra8118 🌺

      Ich bin Österreicherin und soweit ich weiß darf man, wenn keine Ausgehzeiten angegeben sind, nur raus, um das Nötigste zu erledigen - also Arzt, Apotheke und Lebensmittel besorgen. Zumindest hat mir meine Mutter das mal so erklärt. Ob's stimmt weiß ich allerdings nicht!

    (10) 18.08.18 - 21:39

    Als Deutsche muss ich jetzt mal blöd fragen, was "Ausgehzeiten" sind?

Top Diskussionen anzeigen