Bitte erklären beschäfigungsverbot

    • (1) 20.08.18 - 12:11
      Inaktiv

      Hallo meine lieben. Ich bin ja jetzt schwanger nach echt über nen scheiss Jahr mit krebserkrankung :(
      Jetzt wollte ich mal wissen wie das mit d beschäftigungsverobot abläuft. Kann mir das wer erklären . Mir wurde gesagt bevor ich schwanger war das ich ein risikoschwangerschaft dann bin . Ist man dann automatisch gleich in bv ? Mein Frauenarzt ist im Urlaub wir haben nur nen Tag davor schnell Blut gemacht und ich hab tausen fragen

      • Nein, nur weil Du risikoschwanger bist, bekommst Du nicht automatisch ein BV.

        Ein individuelles BV erhältst Du von Deinem Arzt, wenn nach seiner Einschätzung Deine Gesundheit oder die des Kindes bwei einer Weiterbeschäftigung gefährdet wären. Inwieweit das Dein Gynäkologe oder ggf der Onkologe so sehen, müsstest Du mit denen im Einzelfall besprechen.

        • (3) 20.08.18 - 12:46

          Ok . Oder mein nuklearmediziner. Nachteile für meinen Chef wären dann auch keine vorhanden ?

          • (4) 20.08.18 - 12:51

            Nachteile hat ein Chef durch ein BV schon. Jemand neues einstellen und einarbeiten, doppelt Urlaub bezahlen etc.

            Aber dein Gehalt bekommt er zu 100% von der Kasse aus der Umlage 2 wieder.

      (6) 20.08.18 - 16:01

      Nur wegen dem Status 'Risikoschwangerschaft' bekommt man noch kein BV. Als Risikoschwangerschaft gilt z.B. auch, wenn die Mutter > 35 Jahre ist oder übergewichtig ist oder einen Schwangerschaftsabbruch hatte.
      Der Frauenarzt kann ein individuelles Beschäftigungsverbot aussprechen, aber das ist wie der Name schon sagt, individuell. Meint, eine Weiterbeschäftigung würde Gefahr für Leib und Leben von Mutter oder Kind bedeuten.

      Grüsse
      BiDi

Top Diskussionen anzeigen