neue Aufgaben in der Firma / 7.SSW

Hallo Ihr lieben,
ich war bisher stille Leserin und brauche nun euren Rat.
Morgen wäre ich Anfang 7. SSW. Ich habe heute spontan einen Termin mit meinem Chef aus meiner Abteilung bzgl. neuer Aufgaben gehabt. Meinen ersten FÄ Termin habe ich am Donnerstagvormittag.
Ich weiss jetzt allerdings nicht ob ich ihn schon von meiner SS erzählen soll oder noch eine Weile warten soll? Da es ja noch recht früh ist und noch alles passieren kann.

Ein weiteres Problem ist, dass ich gerne meine Abteilung ganz wechseln möchte nun aber durch meiner aktuellen Schwangerschaft unsicher bin ob es Sinn macht diese beim Abteilungsleiter der anderen Abteilung erneut anzusprechen. Ich mein der wird doch denken wozu soll ich sie nehmen wenn sie eh in ein paar Monaten für 1-2 Jahre in Elternzeit geht. Ich hatte mit dem Abteilungsleiter vor einigen Wochen gesprochen gehabt und er wollte dass ich zunächst dies mit meinem Abteilungsleiter abspreche. Ich hatte in der vergangenen Zeit öfters Anfrage von ihm bekommen ob ich nicht in die Abteilung wechseln könnte um zu unterstützen da ich vor einigen Jahren schon dort sehr viel geholfen habe und alle super zufrieden waren.

Durch ein Teil meine neuen Aufgaben werde ich ein wenig mit meiner Wunschabteilung zusammenarbeiten können. Dies wird allerdings pro Tag nur ca 1-2 Std sein.

Was meint ihr?

was ich noch erwähnen wollte. Mein Abteilungsleiter meinte noch zu mir das er in Zukunft mich noch mehr einbinden möchte und meine Aufgaben in diesem Bereich umfangreicher werden. Dies hat mir dann ein schlechtes gewissen gemacht.#zitter

Also, wenn du schon länger in der Firma bist und Kündigungsschutz hast, würde ich bei sowas auch nicht ewig warten es mitzuteilen. In der Schwangerschaft noch irgendwo neu eingearbeitet zu werden bringt wahrscheinlich weder dir noch dem Unternehmen sehr viel. Stehen die Aufgaben denn in Konflikt mit der SS? Darfst du das alles schwanger noch machen? Aber vor dem ersten Arzttermin würde ich es auf keinen Fall sagen.

also ich bin in der Firma schon seit meiner Ausbildung sprich ca.8 Jahre und habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag. :-) Ich arbeite im Büro sprich habe keine körperlich anstrengende Tätigkeit, arbeite viel im sitzen und kann auch im stehen arbeiten. Ab und zu ist es halt stressig, da man ab und zu unter Zeit druck steht. Aber ich denke das sollte kein Problem sein :).
Ok dann warte ich einfach mal die Untersuchung ab und je nach dem Würde ich es dann die nächsten Wochen dann ansprechen.

Warum denn nicht? Beides!
Du hast ja noch ein paar Monate und willst ja auch wieder zurück? Ob man dann noch ggf in Teilzeit so eine Chance erhält?
Ich kann nur aus eigener (leidvoller) Erfahrung aus meiner ersten schwangerschaft sprechen. Aber ich war, sobald bekannt war, dass ich schwanger war, abgeschrieben 😡 nach dem Motto die ist eh bald weg. Dann ach als Mutti ist man nur kurz da und sobald das Kind krank ist fehlt man auch oft..
Ich würde zukünftig eher an mich denken. Es dankt einem oft leider keiner was im Berufsleben..

weitere 8 Kommentare laden