Elterngeldfrage

    • (1) 27.08.18 - 13:39

      Huhu mädels... ich hab mir mal den antrag durchgelesen und bin etwas verwirrt. Alsooo mein et ist der 24.11... sagen wir er kommt am 24.11... ich möchte 1 jahr elterngeld bekommen. Ohne teilzeit zu arbeiten. Nächstes jahr da ist baby 8 monate, möchte der papa mit elternzeit nehmen, so dass wir beide zuhause sind. Ich müsste dann in meinem antrag einfach bis zur 14 die kreuzchen setzen ? Oder mach ich bei 8. und 9. kein kreuz ? Und schreibe weiter unter dass der papa in den monaten elterngeld beantragt und lege den antrag an den arbeitgeber dazu ? Oder wie ist das ? Ich hoffe ihr habt mich verstanden 😂😂

      • Hm ich weiß jetzt Nicht ob ich deine Frage richtig versteh aber du kreuzt die Monate an die du daheim bleibst, dein Partner kreuzt im neuen Wisch eigenen Antrag an wann er daheim bleibt. So ist es jedenfalls bei uns weiß nicht ob es überall gleich ist 🤔
        Hab schon von Versch Anträgen gehört. Aber uns wurde gesagt jeder macht seinen eigenen Antrag wir waren bei der pro Familia

      Wenn du und dein Partner Elternzeit macht habt ihr Anspruch auf 14 Monate Elterngeld.
      Das heißt wenn du 1 Jahr Elternzeit am Stück machst bekommst du 12 Monate Elterngeld (Mutterschutzgeld wird dazu gezählt) wenn dein Mann zusätzlich dann auch noch mit dir oder nach dir Elternzeit machen möchte bekommt er dann auch noch 2 Monate Elterngeld. Das sind dann die 14 Monate Elterngeld die euch zustehen.
      Also wenn er Elternzeit ab 8. Monat macht bekommt er zusätzlich zu deinem Elterngeld ebenfalls Elterngeld, allerdings nur 2 Monate.
      Hoffe das war verständlich 😆.

        • Also du bekommst ja 8 Wochen dein normales Gehalt weitergezahlt nach der Geburt, das ist ja der Mutterschutz. Nur das Elterngeld wird dem Mutterschutz angerechnet. Das heißt wenn du erstmals offiziell Elterngeld bekommst (nach den 8 wochen) dann hast du eigentlich schon zwei Monate Elterngeld bekommen. Die zählen das Geld im Mutterschutz dazu. Genauso wie sie die Mutterschutzzeit ebenfalls als Elternzeitz zählen. Du hast also quasi nach dem Mutterschutz keine 12 Monate Elternzeit sondern nur noch 10 Monate wenn du dich entscheidest 1 Jahr zu Haus zu bleiben. Am 1. Geburstag deines Kindes wären 1. Jahr Elternzeit vorbei.

    (8) 27.08.18 - 14:06

    Ich weiß nicht wo du wohnst, aber bei uns muss der Mann einen eigenen Antrag ausfüllen. Aber ich habe hier auch schon Anträge gesehen, wo neben der Spalte für den einen Elternteil noch eine Spalte für den anderen war. Du kreuzt normal deine Monate an, die du Geld beziehen möchtest und ob Basiselterngeld oder Elterngeld Plus.
    Und dein Partner kreuzt dann nur die beiden Monate an, die er beantragt.

Hey, wenn du 1 Jahr zu Hause bist, dann kreuzt du auch Monat 1-12 bei dir an und machst bei deinem Mann ein Kreuz bei 8 und 9. Monat 8 und 9 sind dann für euch beide angekreuzt. Aber wenn ich es richtig verstanden habe, wollt ihr ja beide zu Hause bleiben und Elterngeld beziehen.
Lg

  • Das sieht so aus bei uns. Ich denke dass ich dann bis 14 elterngeld basis ankreuze und dann zusätzlich ein brief schreibe?!🤷🏻‍♀️ Dass mein mann auch elterngeld basis beantragt? Für den 8. und 9. lebensmonat? Bei meinem ersten kind wollte mein mann nicht zuhause bleiben da war es einfacher 😂 und die antrage sahen auch anders aus

    • (13) 27.08.18 - 17:02

      Nein, du kannst da nicht einfach 14 Monate ankreuzen. Da wirst du Schwierigkeiten bekommen dann, ein Extra Brief ist leider nix Offizielles.
      Ich würde dir raten bei deiner zuständigen Stelle anzurufen und einfach zu fragen, ob du dann einen extra Antrag für deinen Mann stellen sollst. 🤗

      Nein, das kannst du so nicht machen.

      Du kreuzt von 1-12 an. Dann kreuzt du in dem Bereich, in dem Angaben zum Partner gemacht werden müssen an, dass dieser später einen Antrag einreicht oder dass der Antrag des Partners beigefügt wird.

      Dein Mann macht einen eigenen Antrag fertig und kreuzt die Monate 8&9 an.

Top Diskussionen anzeigen