Voll- oder Teilzeit ?!

    • (1) 02.09.18 - 11:04

      Hallo an alle,

      mich beschäftigt schon länger die Frage und zwar:
      gibt es Mütter die Vollzeit arbeiten gehen ??? und wenn ja wie klappt es mit zuhause ? habt ihr nur 1 Kind oder mehr ??? man hat echt ein schlechtes gewissen, da man ja doch einiges Verpasst .... ich bin hin und hergerissen .... ob Voll oder Teilzeit

      ich werde in meiner Familie bzw. Freundeskreis ziemlich schräg angeguckt, weil ich Vollzeit arbeiten gehen will. Der Grund ist, das dass Geld einfach nicht ausreicht und mein Mann geht Teilzeit arbeiten ...(er ist Verkäufer) und wir haben überlegt ob es zu schaffen ist oder nicht ....(wir haben ein Kind) ....

      vielleicht kann ja jemand aus Erfahrung sprechen, würde mich sehr freuen :)

      schönen Sonntag ...

      LG Jenni

      Anmelden und Abstimmen
      • (2) 02.09.18 - 11:12

        Hallöchen

        Also ich bin nach einem Jahr elternzeit wieder vollzeit arbeiten gegangen weil ich meine Ausbildung fertig machen musste :)

        Unsere Tochter war dann von frühstens 7.30 bis spätestens 16.30 im Kindergarten.. Wie hat es geliebt. Sie ist nun letzte Woche eingeschult worden und redet immer noch gerne von ihrer Kita.

        Ich habe bzw hatte nie ein schlechtes Gewissen weil ich wieder vollzeit arbeiten gegangen bin. Und das im Schicht Dienst (Busfahrerin) und mein Mann hat reguläre Arbeitszeiten 7-16 Uhr.

        Jetzt bin ich mit dem zweiten Kind schwanger und werde nach der elternzeit (wieder ein Jahr) dieses mal in teilzeit weiter arbeiten.


        Ich denke das wenn man eine gute Einrichtung hat wo das Kind gut aufgehoben ist und es gerne hingeht, auch kein schlechtes Gewissen haben muss.

        LG Focus

        • (3) 02.09.18 - 13:03

          Ich hoffe das es auch mit der Kita klappt ...ist bei uns gerade etwas schwierig 😔 da wir letztes Jahr Hochwasser hatten, muss eine Kita von 2 saniert werden ...und das hat sich schon etwas verzögert ...


          Ausbildung und Kind stelle ich mir auch sehr anstrengend vor 🤔 Respekt 🙌🏻

          • (4) 02.09.18 - 13:22

            Das hört sich aber nicht gut an.

            Daumen sind gedrückt ✊

            Ja es war anstrengend aber ich will ja meinen Kind auch was bieten können wenn ich aus irgendeinem Grund auch immer nicht mehr mit meinem Mann zusammen sein sollte...

      (5) 02.09.18 - 11:24

      hallo,

      wenn man muß, dann muß man. wenn das geld nicht reicht, stellt sich die frage ja nicht.

      mein mann verdient so gut, daß teilzeit bei mir ausreicht. freiwillig würde ich nun auch nicht vollzeit arbeiten. meine kinder sind mein absoluter schwerpunkt. es gibt keine arbeit die ich ihnen vorziehen würde.

      liebe grüße

      • (6) 02.09.18 - 13:06

        Ja ich hab mir das irgendwie zu einfach vorgestellt 😔 nur reicht irgendwie das Geld nicht ganz ... ich hab Angst alles wichtige zu verpassen ... aber andererseits möchte ich mein Kind auch was bieten können (ich meine Kleidung, essen usw.)

        Ich hoffe das ich auf Teilzeit gehen kann, wenn der kleine Mann in der Schule ist...

        • (7) 02.09.18 - 16:04

          Also feinem Kind was bieten können...alsaller erstes braucht dein Kind einen Elternteil der da ist. Essen,Kleidung,mal was zwischendurch,Sportverein usw. Gehen orgen auch immer. Muss man eben bei sich selbst etwas sparen. Aber wenn ich das richtig verstanden haben,ist dein Mann ja halbtags zuhause und der reicht dem Kind ja auch völlig aus. Muss ja nicht zwangsläufig die Mama sein.
          Und klar ist immer,was muss,das muss wohl. Ich bin selber Kind von zwei Vollzeit arbeitenden Eltern und würde daher lieber etwas zurück stecken. Das war selten schön...erst später als Teenager könnte ich dem etwas abgewinnen.

          (8) 02.09.18 - 21:46

          In der Regel arbeitet in jeder Familie einer Vollzeit.
          Wenn du jetzt auch nur Teilzeit arbeitest und dein Mann ja ohne hin, ist das in der Regel zu wenig.

          Sagst du ja selbst.
          Für Kinder ist es normal, dass ein Elternteil Vollzeit arbeitet.
          Wie sind denn deine Arbeitszeiten?

          • (9) 03.09.18 - 09:15

            naja in den ob wo ich jetzt noch bin ... wäre ich Teilzeit ... und da sind die Arbeitszeiten 10-20Uhr aber halt nur 3 Tage .... aber es nicht machbar da ich noch 1 stunde hin und 1 Stunde zurück brauche .... und wenn mein mann Spätdienst hat von um 14-21Uhr ... kann keiner den Lütten abholen ... da sich sein Arbeitsplan ständig ändert, kann man nicht mal vorausplanen ....
            und bei dem Job wo ich mich beworben hab ... gibt es 3 Varianten : 5-14Uhr, 07-16:00, 9-18Uhr, 08-17Uhr ... da kann man sich untereinander absprechen, wer was übernimmt ....

    (10) 02.09.18 - 12:13

    Hi, ich bin Lehrerin und arbeite seit 2 Wochen wieder und zwar Vollzeit. Hat bei uns einen finanziellen Aspekt. Ich bereue es aber, dass ich nicht erst 75 Prozent genommen hab. Nicht weil ich Angst habe etwas zu verpassen sondern einfach weil ich jeden Abend völlig platt mit meiner Tochter im 20 Uhr einschlafe....

    • (11) 02.09.18 - 13:08

      Ja das kann ich mir sehr gut vorstellen .. davor hab ich auch bedenken ...wenn der kleine mich meistens nur morgens sieht ..🤔 eugenisch traurig das man sich das alles nicht wirklich leisten kann, wenn ich daran denke das meine Mama 3 Jahre zuhause war ....wäre bei uns überhaupt nicht machbar

(12) 02.09.18 - 12:32

Hallo

Also ich bin trotz zwei Kinder damals 2 und 4 Jahre Vollzeit arbeiten gegangen weil ich meine Ausbildung machen musste.
Da man zum Glück nur nen halben Tag in der Pflege arbeiten ist hatte ich noch genug von den Kids am Tag.
Wenn's nach mir ginge hätte ich aber lieber nur Teilzeit also alle zwei Wochen eine Woche lang gearbeitet ging aber in der Ausbildung nicht.
In der dritten ss hatte ich nun ein bv und bin jz nach der Geburt 1 Jahr in Elternzeit und gehe dann Teilzeit arbeiten.
Ich möchte wenigstens beim dritten Kind viel mehr miterleben.

LG Janine

(13) 02.09.18 - 12:36

Hallo.

Na, die Frage erübrigt sich doch, wenn ihr mit dem Teilzeitgehalt nicht auskommen würdet.

Und warum arbeitet dein Mann nicht Vollzeit?

LG

  • Mein Mann würde gerne, ist aber von der Firma nicht gewollt 🙈 obwohl er soooo viel Überstunden jeden Monat macht 😩 er will auch einen neuen Job , weiß aber noch nicht wo die Reise hingehen soll🤷‍♀️

    • (15) 02.09.18 - 15:38

      Dann übernimmt eben dein Mann mehr Kind und Haushalt, wenn er nur Teilzeit arbeitet.

      Ich habe trotz Vollzeit nichts verpasst. Und mein Sohn ist auch gerne in die Kita gegangen. Nun ist er fast 15 und wir haben ein prima Verhältnis.

      Höre auf, dir ein schlechtes Gewissen einzureden.

      LG

(16) 02.09.18 - 12:43

Finde ehrlich gesagt auch das die Frage sich bei euch erübrigt, es liest sich ja so als ob ihr auf dein Vollzeitgehalt angewiesen seid, wenn dein Mann Teilzeit arbeitet..
in den meistens Familien die ich kenne arbeitet meist ein Partner Voll und einer eben Teilzeit bzw Minijob,...

Hallo, wir haben vier Kinder und ich arbeite voll. Mein Mann auch. Ich könnte nur Teilzeit arbeiten, aber man muss ja auch daran denken, dass die Ehe vielleicht nicht ewig hält und Altersvorsorge ist auch ein Punkt, an den man denken sollte.

Ich möchte gern unabhängig bleiben.

Ein schlechtes Gewissen habe ich nicht. Ich erledige den gesamten Haushalt unter der Woche, wenn die Jungs im Bett liegen und hab dann das gesamte Wochenende Zeit für sie. Unter der Woche haben wir abends nur 2-3 Stunden zusammen. Dafür aber intensiv. Ich finde es gut so und die Kinder auch (hoff ich mal). Zumindest haben sie sich noch nie beschwert:)

(21) 02.09.18 - 15:02

Huhu

Mein Mann und ich arbeiten beide Vollzeit. Unsere Kinder sind 11, 9 und 3. Wir teilen uns rein. Einer macht früh die kleine und der andere holt sie ab. Die Großen können das schon alleine.

Lg

  • (22) 02.09.18 - 17:00

    echt und das passt auch alles mit den Kitazeiten ??? da mein Mann zwar Teilzeit arbeitet aber mal früh- und mal Spädienst hat ... wäre es nicht ganzzz soooo einfach ...#schein aber machbar :)

    • (23) 02.09.18 - 17:07

      Ja das klappt super. Zwischen halb und um sieben bringt sie derjenige weg und gegen 3 wird sie vom anderen geholt. Das klappt inzwischen sehr gut.

      Als wir damals nur die beiden großen hatten haben mir das ähnlich gemacht. Ich empfand es nie als hektisch.

      Ich verstehe viele Mütter nicht die sagen das Vollzeit nicht möglich ist mit Kindern. Sorry, geht sogar recht leicht. Aber der Partner muss halt wollen.

      • (24) 02.09.18 - 22:32

        "Ich verstehe viele Mütter nicht die sagen das Vollzeit nicht möglich ist mit Kindern. Sorry, geht sogar recht leicht. Aber der Partner muss halt wollen."

        Das ist ja nun so nicht richtig. Das hängt nicht nur vom Willen ab, sondern auch von Arbeitszeiten und Arbeitsweg.

        "Recht leicht" geht das sicher nicht.

        VG Isa

        • (25) 03.09.18 - 07:06

          Wenn beide Partner an einem Strang ziehen ist es leicht. Mein Mann und ich haben jeweils ne dreiviertel Stunde Arbeitsweg.

          Einer beginnt um sechs und der andere halt später. Dafür ist dann viertel drei ende und das Kind kann entspannt um drei geholt werden.

          Lg

Top Diskussionen anzeigen