MFA im Pflegedienst

    • (1) 03.09.18 - 19:02

      Kennt sich jemand aus was eine mfa im Pflegedienst machen darf und den verdienst ca?
      Danke im voraus

      • (2) 03.09.18 - 20:21

        Eine MFA im ambulanten Pflegedienst darf theoretisch das, was sie gelernt hat in ihrer Ausbildung.
        Also für waschen / Duschen und andere Grundpflege benötigt man ja keine Ausbildung. Und Behandlungspflege halt alles, was gelernt wurde.
        Bei uns im Pflegeheim ist das leider anders, da eine MFA eben nicht als Fachkraft zählt.
        Auch für den Verdienst.

        In meiner Zeit im ambulanten Dienst hat die eine MFA, die wir eingestellt hatten, für uns alles an Papierkram erledigt, also Rechnungen geschrieben, Verordnungen besorgt und eingepflegt, und hauptsächlich wirklich nur Büro gemacht. Nur wenn Not am Mann war hat sie eine kleine eigene Tour bekommen. Da waren dann Kunden mit Kompressionsstrümpfen, Medikamente stellen, BZ und Insulin bei, keine komplizierten Wundverbände.

        Zum Verdienst musst du am besten schauen, wo du dich bewirbst. Ist es ein Dienst, der einen Tarifvertrag hat, dann gibt es dort immer "Gruppen", in denen die verschiedenen Berufe eingeordnet sind.
        Eine MFA hat bei uns etwas mehr verdient als eine 1 jährige Pflegehelferin, da MFAs eben keine Pflegeplanungen schreiben können und dürfen und da die Verantwortung immer noch bei den Pflege Fachkräften liegt.

Top Diskussionen anzeigen