Elternzeitantrag, welche Daten sind richtig?

    • (1) 05.09.18 - 15:07

      Hallo,

      hätte mal eine Frage, ich wollte meine Elernzeit jetzt bei meinem Arbeitgeber beantragen. Ich möchte 10 Monate zu Hause bleiben. ET ist 3.11
      Wäre das richtige Datum dass ich dann angeben müsste der 02.09.2019?
      Also erster Arbeitstag wäre der 03.09.2019?🤔
      Und wenn das Kind nicht am 3.11 käme sondern früher oder später, verlängert bzw. verkürzt sich die Elternzeit ja. Muss ich dann wieder nen neuen Antrag mit dem korrekten Datum stellen?

      • (2) 05.09.18 - 15:17

        Du musst deinen Antrag bis 7 Wochen vor Beginn stellen. Und mit dem tatsächlichen Geburtsdatum. Wenn du also nahtlos von Mutterschutz in Elternzeit gehen willst, solltest du den Antrag in der Woche nach der Geburt stellen.

        (3) 05.09.18 - 16:39

        Du stellst den Antrag am besten nach der Geburt, da nur der tatsächliche Geburtstermin zählt. Dein AG bekommt ja auch ne Kopie der Geburtsurkunde.
        7 Wochen vor Beginn der Elternzeit musst du ihn stellen.

        (4) 05.09.18 - 19:26

        Einen Antrag musst du gar nicht stellen, nur die Elternzeit mitteilen. 7 Wochen vor Beginn wie meine Vorschreiberinnen schon sagten. Ich habe vor der Geburt aber auch schon einen 2zeiler geschrieben dass die Elternzeit bis dann und dann geht und nach der Geburt dann mit korrigiertem Datum.
        Alles gute

      • (5) 05.09.18 - 19:41

        Hallo 🤗
        Also ich hab meinem Arbeitgeber als ich in Mutterschutz gegangen bin ein Schreiben zwecks Elternzeit gegeben, allerdings alles nur mit „voraussichtlich“ und auf den ET ausgerechnet... hab dazu geschrieben, dass ich nach der Geburt dann die genauen Daten durchgeben werde... 😉
        War gar kein Problem, ich hatte erstmal was von der to-do-Liste und er wusste wie lange er auf mich verzichten muss...
        Mündlich war zwar schon alles gesprochen, aber ich wollte dass das alles rechtens ist und er mir das such schriftlich bestätigt 🙈 sicher ist sicher, bei uns war „Chefwechsel“ während meiner Schwangerschaft, da war alles bissl durcheinander 🙄😬

        (6) 06.09.18 - 06:57

        Elternzeit beantragt man nicht sondern meldet an. Und das nach der Geburt, da man da erst die verbindlichen Daten hat.

        Und nein, Elternzeit verkürzt sich weder, noch verlängert sie sich!!

        Wenn du ganze Jahre nimmst ist immer der Geburtstag dein erster Arbeitstag.

        Wenn du nicht direkt wieder Vollzeit arbeiten möchtest empfehle ich, 2 Jahre Elternzeit anzumelden.

Top Diskussionen anzeigen