Gleiches Elterngeld für Baby Nummer zwei- bei welchem Abstand?

    • (1) 10.09.18 - 13:57

      Hallo liebe Mamas,
      Mein Sohn ist 7 Monate und ich möchte bald Nummer zwei planen.
      Wisst ihr bei welchem Abstand zwischen Baby eins und zwei dasselbe Elterngeld gezahlt wird?

      Danke und liebe Grüße!

            • Ich habe Elterngeldplus beantragt, also 24 Monate inkl der Mutterschutzzeit.

              Naja, ich denke es wird eh zu knapp 😊
              Diesen Monat ist mein Zyklus ganz verrückt- daher mache ich mir nicht zu viel Hoffnung 🙇‍♀️😊
              Lieben Gruß

              • Du musst auf jeden Fall dann deine Elternzeit vorzeitig beenden, damit du wenigstens mutterschaftsgeld bekommst....

                Ab Monat 15 werden 0,- einbezogen in die Berechnung des Elterngeldes.... also je später desto „schlechter“....

                Lg

                • Lieben Dank, hier muss ich mich nochmal richtig beraten lassen wenn es soweit ist.

                  Ich hatte gehofft schneller wieder schwanger zu werden, aber wollte dann doch nicht aufhören zu stillen. ich weiß,das ist keine sichere Verhütung- denke aber schon,dass es etwas beschwerlicher ist.
                  Lieben Gruß!

      Kommt drauf an, welches Elterngeld du beantragt hast.

      Bei Basiselterngeld sind es 14 Monate, bei Elterngeld Plus 16 Monate.

    Die bisherigen Antworten gehen wie selbstverständlich davon aus, dass man in der Zeit nach der Geburt nicht oder deutlich weniger arbeitet als davor. Warum eigentlich?
    Die allgemein gültige Antwort ist: die Höhe des Elterngeldes bleibt gleich, wenn für beide Kinder das maßgebliche Einkommen identisch ist. Und das kann auf verschiedene Arten erreicht werden. Auch, indem man nach spätestens 14 Monaten wieder Einkommen erzielt, das ähnlich hoch ist wie vor der Geburt.
    Eine Ausnahme gibt es: wenn man bereits den Höchstbetrag an Elterngeld bekommen hat, dann muss man beim zweiten Kind auch nur soviel verdienen, wie für den Höchstbetrag notwendig. Und wieder hat man das gleiche Elterngeld.

    • Theoretisch sollte ja klar sein, dass wenn sich am Einkommen nichts ändert, auch dann das Elterngeld gleich bleibt.... dann müsste die TE nicht fragen....

      Naja dann stimmt deine Antwort aber auch nicht wirklich....

      Sie kann weniger verdienen, denn wenn beide Kinder unter 3 Jahren sind, gibts 10% (75€ mind.) geschwisterbonus oben drauf.

      Es gibt bestimmt noch die eine oder andere Spezialität ;)

      Hallo und lieben Dank für deine lange Nachricht.
      Du hast recht- tatsächlich arbeite ich aber nicht. Ich denke, die Zeit für mich ist jetzt zu knapp 🙈
      Lieben Gruß!

Top Diskussionen anzeigen