Ab und zu mal aushelfen während der Elternzeit - Meldepflichtig?

    • (1) 13.09.18 - 15:40

      Hallo,

      ich wie ist es, wenn man ab und zu - also nicht regelmässig - mal als Aushilfe tätig ist. Sagen wir mal in nem Kaffee oder Rerstaurant weil dort gerade ein großes Fest ist. Eine sozusagen einmalige Sache.
      Muss man dies der Elterngeldstelle melden? Wenn ja wann (vorher/nachher)? Wird das direkt angerechnet? (wären ja dann lediglich, sagen wir mal 50 €)
      Leider ist ein telefonisches durchkommen beim Amt so schwer. Deshalb die Frage an euch. Vielleicht kennt sich einer aus.
      Danke!

Top Diskussionen anzeigen