Tipps gesucht: Bestätigung der Elternzeit inkl Teilzeittätigkeit durch den AG

    • (1) 14.09.18 - 13:16

      Hallo zusammen,

      wenn ich meine EZ nach der Geburt anmelde, möchte ich gern neben der Bestätigung der EZ auch eine Rückmeldung zur (abgesprochenen) TZ-Tätigkeit in EZ ab dem 6. Monaten erhalten, um beiden zügig dem EG-Antrag beifügen zu können.
      Meine bisherige Recherche nach Volragen und Best Practice gibt nichts her.
      Wie habt ihr das gemacht?
      Einfach unten im Schreiben eine Zeile zum Abzeichnen und Bestätigen freilassen, sodass der AG es wieder zurücksenden kann?
      Um ein seprates Schreiben gebeten?

      Ich freue mich auf eure Tipps.
      Gruß
      Sib

      • Ich habe nur drunter geschrieben:

        "Um eine schriftliche Bestätigung der Elternzeitanmeldung wird gebeten."

        Alles andere hat mich nicht interessiert, denn der AG muss im Zweifelsfall die Ablehnung beweisen und für das Elterngeld brauchst du das nicht.

    Hallo,
    ich habe ET im Dezember, mit meinem AG ist vereinbart, dass ich am 1.7. wieder in TZ anfange. Darüber gibt es einen Vertrag, der jetzt schon aufgesetzt wurde. Darin steht ja z.B. auch, was du an Gehalt bekommst.

    Nach der Geburt werde ich nur noch den EZ Antrag los schicken.

    • So geht es auch.
      wir haben bloß besprochen, dass ich nach 6 monaten mit 25 - 30 Stunden einsteigen möchte und die Info ist auch schon in der Buchhaltung.
      Mir geht es darum, wie ich am besten die Bestätigung für den EG-Antrag umsetz.
      Aber notfalls reich ich den nach. Danke jeden falls für die Rückmeldungen.

      • Ich steige mit 15 Stunden wieder ein, wir haben halt den Zeitpunkt schon festgelegt. Also den 1.7. Sind dann halt nur ungefähr 6 Monate, aber ich finde es auch besser als mitten im Monat wieder anzufangen.
        Und diesen Vertrag habe ich jetzt schon.
        Willst du denn unbedingt nach genau 6 Monaten?

        • Nein, wir wollen vor allem erstmal schauen, wann das Kind tatsächlich kommt und von da aus entscheiden wir, ob mein Freund nach 5 oder 6 Monaten in Elternzeit geht. ich arbeite dann parallel TZ mit EG plus. nach 5 oder 6 Monaten - ggf noch mit ein paar Tagen Resturlaub verrechnet. So ist auch die Absprache mit meinen Vorgesetzten.

Top Diskussionen anzeigen