Möglichkeiten als Krankenschwester zu arbeiten

    • (1) 14.09.18 - 14:34

      Hallo zusammen 👋🏻
      Ich bin gelernte Krankenschwester (Examen 2008) und bin jetzt zum 2. mal schwanger. Bin bei meinem 1. nach ungefähr 1,5 Jahren wieder in Teilzeit angefangen zu arbeiten möchte aber nach dem 2. gerne was anderes machen. Im Krankenhaus zu arbeiten ist wegen der Schichten nicht möglich und suche nach möglichen Alternativen. Was kann ich mit meiner Ausbildung alles machen? Hätte vielleicht jemand Ideen 💡, Tips? Danke schonmal

      • Altenheim..ambulante Pflege..
        Je nachdem mit zusätzlicher Qualifikation: stellv. Pdl.. QM.. hygienebeauftragte..wundmanagement.. MDK..

        Also mir wĂĽrden viele Stellen einfallen.. ist halt immer die Frage was Teilzeit bedeutet..und wie man die Stunden am Tag arbeiten will. Und dann sind solche stellen oft beliebt.. Also ggf frĂĽhzeitig erkundigen und Augen offen halten :)

        Mal bei den Gesundheitsämtern schauen oder Krankenkassen. Auch gibt es Firmen die Patienten telefonisch betreuen in Berlin am Hauptbahnhof sitzt eine z.b. Oder als Quereinsteiger als disponent für Medizin in eine leasingfirma. Arztpraxen suchen manchmal, blutabnahmezentren etc.

        Eingliederungshilfe.(ambulante Dienste)
        Da speziell Betriebe die auch Pflege anbieten.
        Oft keine fahr/akkordpflege

      • Hallo,

        ich kenne aus zwei Firmen Mitarbeiter, die aus der Pflege kommen.
        Die eine Firma ist Hersteller fĂĽr Pflegebetten und die andere hat eine spezielle Software fĂĽr Kliniken entwickelt. Da geht es um medizinische Ausstattung.
        Also solche Hersteller stellen auch gerne Leute ein, die einen Hintergrund in der Richtung haben. Eben weil genau die wissen, wo es dort "brennt".

        VG

        Wieso ist das wegen der Schichten nicht möglich?

        • Mein Mann geht morgens frĂĽh aus dem Haus und die GroĂźeltern um fĂĽnf zu uns zu bestellen kommt nicht in frage! Der groĂźe kann ab 7:15 in den Kindergarten und der kleine wird erst im November geboren. Möchte dann gerne etwas machen, was zeitlich etwas flexibler ist!

      Was mir noch einfällt wäre Tagespflege oder Betreuung... Die Arbeitszeiten sind meistens familienfreundlicher...

      Besonders in der Altenpflege ist es bei uns mittlerweile aber so, dass viele Arbeitgeber sich Familien anpassen, da werden Zwischenschichten geschaffen, damit die Kinder zur Betreuung gebracht werden können etc... Für qualifiziertes Personal tun Arbeitgeber heutzutage wirklich viel, zumindest hier bei uns...

      LG

      Wenn du Interesse an etwas mehr Büro hast, würde ICH die Weiterbildung zur DRG Kodierfachkraft machen. Das suchen Klinken zum Teil händeringend, die Arbeitszeiten sind absolut familienfreundlich und den Job schafft man körperlich auch bis 60 und darüber hinaus.

      Was ist denn mit Funktionsabteilungen im Krankenhaus, z. B. EKG, Lungenfunktion oder Endoskopie? Ich selbst arbeite in einer Endoskopie Abteilung, dort wird von 8 bis 16 Uhr gearbeitet. Dazwischen ist alles möglich, 8 bis 12 Uhr, 9 bis 14 Uhr usw. Ich z. B mache 2 ganze Tage von 8.30 bis 16 Uhr. Eine andere Kollegin mit Kindern jeden Tag von 8.30 bis 12.30 Uhr. Da mittlerweile Fachpersonal gesucht wird kann man sich die Stellen aussuchen! Ich könnte damals meine Arbeitszeit und auch mein Gehalt verhandeln!

Top Diskussionen anzeigen