Neuer Job?

    • (1) 16.09.18 - 22:25

      Hallo,

      ich hoffe auf Ideen von Euch.

      Ich habe einen sehr stressigen Job im sozialen Bereich. Bin deshalb erkrankt und erstmal raus aus der Arbeit.

      Ich bin sicher das es so mit Kindern, Haushalt und dem Job nicht weiter gehen kann.

      Ich habe ein Studium (Päd.) und eine Ausbildung (in einem Bereich mit unsicheren Jobchancen, aber mein "Traumjob").

      Soll ich mich wieder im sozialen Bereich bewerben und hoffen das es nicht so stressig ist? Mich Selbstständig machen in meinem "Traumjob"- mit der Option wenig zu arbeiten, also faktisch eher Hausfrau?
      Bei meinem Arbeitgeber bleiben und hoffen das ich wieder gesund werde und bleibe?

      Habt ihr andere Ideen?

      • Was ist es denn für eine Traumjob-Ausbildung? Ich bin ja der Meinung, dass man seinen Job schon sehr mögen muss, sonst ist das halbe Leben Quälerei. Kannst du in dem Beruf, den du gelernt hast nicht irgendwo angestellt arbeiten? Wäre das nur etwas für wenig Arbeit in Selbständigkeit?

        • Ich bin Schauspielerin. Habe allerdings noch nicht viel als solche gearbeitet. Die Arbeit als Angestellte am Theater ist schwer zu bekommen und nicht gerade Familienfreundlich.

          Ich habe in Richtung Theaterpädagogik an Schulen, in der Nachmittagsbetreuung oder der vhs gedacht, dann eher selbstständig.

          • ok, das ist in der tat kein typischer angestellten-beruf. Aber das wäre toll, wenn du damit was machen könntest bevor du im sozialen Bereich total unglücklich wirst. Oder lässt sich das ggf. sogar kombinieren? Viel Erfolg!

Top Diskussionen anzeigen