Heute Vorstellungsgespräch gehabt...

    • (1) 20.09.18 - 14:38

      Hallo ihr Lieben,

      mir geht es gerafe super elendig.
      Heute Vormittag hatte ich ein Vorstellungsgespräch im Öffentlichen Dienst. Wie es lief, kann ich absolut nicht einschätzen. Es gab ein Fragenkatalog und diesen musste ich beantworten.

      Nun wurde mir gesagt, dass heute eine Entscheidung getroffen werden würde und am Mittwoch der Personalrat tage.
      Im Falle einer Zusage, würde man sich telefonisch mit mir in Verbindung setzen. Bei einer Absage bekäme ich in 2-3 Wochen Post.

      Ich weiß jetzt gar nicht, ob die sich heute bereits telefonisch melden würden oder erst nach der Sitzung des Personalrats?!

      Mir ist jedenfalls total übel. Mittlerweile sind 5 Stunden vergangen. :-(

      • Hallo,

        Bei uns ist es üblich frühestens nachdem der PR zugestimmt hat eine Zusage zu geben.

        Aber mich wundert es etwas, denn eigentlich gehen erst die absagen raus und man wartet 14tage wegen der Einspruchsfrist, erst dann bekommt man die schriftliche Zusage.

        Lg und viel Glück

        • Danke für deine Antwort. Also die Aussage kam vom Personaler. Es war auch jemand vom Personalrat bei dem Gespräch dabei. Deswegen bin ich etwas verunsichert, wann ich denn mit einem Anruf rechnen könnte...wenn ich überhaupt einen erhalte.

          O-Ton war: Entscheidung fällt heute, Personalrat tagt am Mittwoch.

            • So schnell wie möglich. Ich befinde mich aber noch in einem Arbeitsverhältnis. Dass sei aber kein Problem. Es hieß, es komme nicht auf Kündigungsfristen an, sondern man wolle die/den besten Bewerber.

        Es geht eigentlich erst die Zusage raus. Andernfalls gäbe es ja den Fall, dass der, der die Zusage bekommt, von sich aus absagt. Dann müsste man den „nächst besseren“ anrufen und sagen „Sorry wir haben Ihnen eigentlich abgesagt, aber unser Favorit will den Job doch nicht, also sind Sie jetzt unsere 2. Wahl“
        Nein, weder im öffentlichen Dienst noch in er Privatwirtschaft 😉

        • Ich arbeite in der Personalstelle und wir versenden erst die absagen um mögliche Einsprüche abzuwarten und dann gibts die Zusage.....
          Die ersten Nachrücker werden auch Informiert, dass sie auf der nachrückliste stehen.

          Wir sind eine sehr große Behörde und da gehen wir auf Nummer sicher. Wenn der Wunschkandidat absagt, wird die Prioritäten abgeklappert.

          Schlussendlich wird die TE frühestens mündlich am Mittwoch die Zusage erhalten.

          Lg

    Ich kenne es so, dass man eine Zusage erhält, vorbehaltlich der Zustimmung des PR, und die Absagen dann irgendwann rausgehen (wenn überhaupt).

Top Diskussionen anzeigen