TVöD SuE Weihnachtsgeld und Elternzeit

    • (1) 28.09.18 - 09:32

      Huhu,

      vielleicht kann mir Jemand helfen, wie das mit dem Weihnachtsgeld (Jahressonderzahlung) in der Elternzeit aussieht.
      Ich habe Anfang Juli entbunden und so wie ich mir das im Internet als Laie zusammengereimt habe, müsste ich anteilig Weihnachtsgeld bekommen, oder?
      Achso, ich war im Beschäftigungsverbot, aber das dürfte ja keine Rolle spielen , weil es mich ja nicht schlechter stellen darf.
      Bin Erzieherin und werde nach TVöD SuE bezahlt.

      Vielen Dank schon Mal!

      • "Ich habe Anfang Juli entbunden und so wie ich mir das im Internet als Laie zusammengereimt habe, müsste ich anteilig Weihnachtsgeld bekommen, oder? "

        Ich würde sagen, das ist falsch:

        "Beschäftigte, die nach § 21 für bestimmte Kalendermonate keinen Anspruch auf eine Jahressonderzahlung haben, erhalten eine Kürzung der Jahressonderzahlung um ein Zwölftel für jeden Monat, wo der Anspruch auf die Jahreszuwendung erlischt.
        Ausgenommen von einer Verminderung der Jahressonderzahlung sind Beschäftigte, die
        1.kein Tabellenentgelt erhalten haben wegen der Absolvierung eines Grund- oder Zivildienstes vor dem 01. Dezember bei anschließender sofortiger Aufnahme des Arbeitsverhältnisses, eines Arbeitsverbotes nach § 3 Abs. 2; § 6 Abs. 1 MuSchG, einer Elternzeit nach dem Bundeserziehungsgeldgesetz, wobei hier der Elternzeitanspruch maßgebend ist, der vor Eintritt in die Elternzeit bestanden haben muss
        2.kein Krankengeldzuschuss aufgrund des gezahlten Krankengeldes erhalten haben"

        Sprich, im Jahr der Geburt gibt es die volle Jahressonderzahlung.

Top Diskussionen anzeigen