In Elternzeit schwanger davor Mischeinkünfte. Wie wird Elterngeld fürs 2 Kind berechnet

    • (1) 10.10.18 - 10:32

      Hallo zusammen,
      Ich wende mich an diejenigen unter euch die sich mit dem Elterngeld bei Mischeinkünften auskennen.
      Mein Fall: Kind Nr. 1 kam Ende 2017 zur Welt, da ich angestellt + selbständig war wurde mein Elterngeld berechnet mit Jan 16 - Dezember 16. Dies ist das letzte abgeschlossen Wirtschaftsjahr vor der Geburt. Nun bin ich in Elternzeit bis dez 2019 und habe Basis Elterngeld.

      Nun nehmen wir Mal an ich werde zum Ende der Elternzeit schwanger und bekomme 2020 das zweite Kind.
      Welches Jahr wird zur Berechnung des Elterngeldes für Kind Nr. 2 herangezigen? 2019 in dem Jahr ich nicht gearbeitet habe, da Elternzeit aber ohne Elterngeld.
      Oder 2016, da das das letze Jahr war in dem ich wirklich gearbeitet habe?
      Oder werden 12 Monate vor Geburt des 2. Kindes genommen da ich 2019 nicht selbständig (aber auch nicht als Angestellte) gearbeitet habe?

      Wäre schön hier Mal eine aussagekräftige Antwort zu bekommen.
      Vielen Dank.

      • Ob du in den 12 Monaten vor dem Mutterschutz gearbeitet hast, interessiert niemanden!

        Interessant sind nur die Fragen:
        Hast du da noch Elterngeld bezogen, nein, also kein Ausklammerungstatbestand.
        Hast du ein Gewerbe angemeldet gehabt (auch wenn du nicht arbeitest)? Wenn ja, dann ganzes Kalenderjahr als Bemessungszeitraum, aber auch das wäre dann 2019.

        Also bisher gibt es keinen Grund, warum es dann mehr als den Sockelbetrag erhalten solltest!

Top Diskussionen anzeigen