2. Kind

    • (1) 12.10.18 - 14:16

      Hallo... Ich hoffe das ich hier meine Antwort finde.
      Ich bin 1,5 Jahre in Elternzeit, fange im April 2019 wieder voll an mit arbeiten. Mein kleiner wurde im September 1 Jahr und ich möchte gern ein zweites Kind. Nun meine Frage: ist es jetzt besser wieder schwanger zu werden oder erst nach einem Jahr. Wegen dem Elterngeld was ich auch 1,5 Jahre bekomme. Klaro Geld sollte eig. keine Rolle spielen aber man muss ja auch nix verschenken.

      • Geld sollte keine Rolle spielen? Man muss jetzt ein Kind bestimmt nicht den goldenen Löffel bieten müssen können! Und das es in der Elternzeit auch zu wirtschaftlichen Abstrichen und teils Engpässen kommt und kommen kann - normal! Aber von Luft und Liebe allein wird ein Kind auch nicht groß. Sehr ambitioniert wer so denkt, aber unrealisitisch!

        Ich würde dir klar den Tipp geben. Fang ab April, sobald du einen Betreuungsplatz für dein Kind hast wieder Vollzeit das arbeiten an. Und wenn du ca 6 Monate oder mehr gearbeitet hast, kannst du wieder bedenkenlos schwanger werden was das wirtschaftliche betrifft. Denn durch den Kündigungsschutz bist du eh außen vor und du kommst auf mind. 12 volle Monate vor dem neuen Mutterschutz. Alles andere ist unwirtschaftlich - sofern dein Partner nicht zu den Schwerverdienern zählt und dein Elterngeld lediglich ein nettes Zückerli darstellt auf das ihr nicht wesentlich angewiesen seit.

        Hallo

        Da ich selbständig war zur Zeit meiner ersten ss kann ich nicht genau sagen ob es als Angestellte das gleiche wäre aber...

        Ich hätte, wenn das zweite Kind in dem Jahr zur Welt kommt in dem ich noch mindestens 1 Monat Elterngeld bekommen habe oder sogar im jahr darauf, das Elterngeld vom Jahr vor der ersten ss berechnet bekommen also quasi wieder das gleiche.

        Ich hoffe das war verständlich 🙈
        Und wie gesagt ich bin mir nicht ganz sicher ob es als Arbeitnehmer die selben Richtlinien gibt.

        LG Lolle

        Was ich ganz vergessen habe.
        Ruf doch einfach mal bei deiner Elterngeldstelle an die geben meistens echt super net Auskünfte.

      Beim Elterngeld Plus werden 14 Monate Elterngeld ausgeklammert, d.h. alle Monate nach dem 14. Lebensmonat bis Beginn neuer Mutterschutz würden mit 0€ in die Berechnung hinein fließen.

      Also je mehr Monate du arbeitest desto besser.

Top Diskussionen anzeigen