Selbstständig machen als Tagesmutter

    • (1) 18.10.18 - 17:19

      Ich mache mich nach meiner Elternzeit, in Kooperation mit der AWO, als Tagesmutter selbstständig. Die Qualifizierung fängt im November an.

      Wer ist einen ähnlichen Weg gegangen und kann ein wenig von seinen Erfahrungen berichten, sowohl positiv als auch negativ.

      Freue mich auf Rückmeldungen :)

      • (2) 18.10.18 - 18:20

        Wenn du weitere Kinder planst, hast du bei der Ausübung der Tätigkeit ein Infektionsrisiko und keine Kasse ersetzt deine Ausfälle. Das ist negativ. Wenn du mit der Kinderplanung abgeschlossen hast, ist es ok.

        • (3) 18.10.18 - 21:24

          Kinderplanung ist abgeschlossen 👍

          • (4) 18.10.18 - 21:27

            Generell habe ich über die AWO trotz freiberuflicher Tätigkeit, 4 Wochen bezahlten Urlaub und Krankheitsausfall wird bis zu 4 Wochen erstattet.
            Bei einer Schwangerschaft wäre das aber natürlich wieder ne andere Geschichte. Aber wie gesagt, das Thema ist abgeschlossen.

Top Diskussionen anzeigen