Beschäftigungsverbot und Weihnachtsgeld?

    • (1) 24.10.18 - 18:03

      Hey ihr lieben.
      Ich Weiss, dass die Frage schon irgendwo hier gestellt wurde aber ich finde sie einfach nicht.
      Ich bin seit 5 Jahren in meiner Firma angestellt und habe jedes Jahr Weihnachtsgeld bekommen. Nun bin ich im BV und bin mir nicht sicher ob mir das zu steht. Wir bekommen jährlich dann immer eine Email wie viel Weihnachtsgeld und da steht meistens drin, die in der eltern zeit bekommen nichts aber ich bin ja im BV und nicht in der EZ .. Was sagt ihr? Steht mir das zu?

      Schönen abend euch ☺️

            • Ja aber mein Kind ist noch lange nicht auf der Welt 😂und während der Zeit wenn man im Mutterschutz ist oder in der Elternzeit gibt es bei uns gar nichts soweit ich weiß.

              • (6) 24.10.18 - 18:21

                Doch, im Mutterschutz gibt es alles! Eben weil es wie ein Beschäftigungsverbot zählt. Du darfst ja nicht arbeiten in der Zeit, selbst wenn du wolltest. 🤗

                Dir steht im kompletten Mutterschutz Sonderzahlungen zu, genauso wie Urlaubsanspruch. Das beides gilt nicht unbedingt für die Elternzeit, da ist es Kulanz vom AG.

                • Oke danke.
                  Ja aber das Weihnachts und urlaubsgeld ist bei uns nicht vertraglich geregelt...
                  Es kommt immer drauf an wie der Umsatz der Firma war und dann kommt diese Email und es wird ausdrücklich aufmerksam gemacht, dass dies eine freiwillige Sache des AG ist. Aber bis jetzt lief es jedes Jahr gut und somit haben wir immer Weihnachtsgeld bekommen..
                  Daher auch meine bedenken aber auf der anderen Seite habe ich gelesen wenn es jeder bekommt, dann steht es uns Müttern auch zu. Deswegen meine fragerei hier.

      Huhu

      Diese Frage stelle ich mir auch schon lange.

      Bei uns ist es auch nicht vertraglich geregelt. Es steht auch als freiwillig zahlung seitens des AG I. Vertrag.

      Wir bekommen Immer ein 13. Gehalt das seid 2012. Aber es wird vorher nie gesagt ob oder nicht irgendwann kommt der lohnstreifen und dann wissen wir ob was kommt oder nicht. 😅

      Nun bin. Ich seid September vom Arzt ins BV gesteckt worden das heißt mein AG bekommt das Geld ja wieder weiß aber nicht ob er auch diese Zahlung wieder bekommt.

      Da man bei mir jetzt die freiwillige Zahlung in eine Rentenversicherung gestrichen hat gehe ich aktuell davon aus das ich nichts bekomme.

      Wie soll man rausbekommen ob die anderen was bekommen haben oder nicht. 🤔

      (11) 25.10.18 - 00:07

      Im BV/Mutterschutz darf dir kein finanzieller Nachteil entstehen, sprich das Weihnachtsgeld steht dir vollumfänglich zu.

      Wärst du in EZ, sähe das anders aus. Da kommt es sehr auf den Ag an. Bei uns ist z.B. vertraglich festgelegt, dass einem im Jahr der Geburt des Kindes das volle Weihnachtsgeld zusteht. Bei meiner Schwester gibts z.B. nichts in der Elternzeit.

      Lg Lisa mit Felix an der Hand und Lea im Arm 💕

Top Diskussionen anzeigen