Berechnung Mutterschutzgeld

    • (1) 25.10.18 - 09:40

      Guten Morgen!
      Ich bin irritiert wegen der Berechnung des Mutterschaftsgeld.

      Seit dem 5.10 bin ich im Mutterschutz.
      Meine Krankenkasse hat mir die 13€ Täglich bereits überwiesen, das passt auch alles.

      Jetzt bekomme ich gestern mein Gehaltszettel und es wird mir mehr überwiesen als ich mir es ausgerechnet hab.

      Eigentlich müsste ich doch mit dem Geld der KK zusammen quasi meinen "normalen" Lohn zusammen haben und nicht mehr?!

      Meine Personalstelle ist leider die reinste Katastrophe und da erreiche ich telefonisch niemanden.

      Ich leg mir das dann "beiseite" falls das im nächsten Monat dann wieder abgezogen wird.

      Lg Steffi

      • Doch, es müsste aktuell mehr sein, weil die KK ja für die 6 Wochen vorher die 13 Euro überweist, sprich 42*13 Euro= 546 Euro und der AG nur bis Ende Oktober 27* den täglichen Zuschuss, sprich du hast aktuell 15*13 Euro Überschuss, die du im November dann weniger erhältst.

        Ich hab sowohl von der KK als auch vom Arbeitgeber eine Einmalzahlung für die 6 Wochen vor der Geburt bekommen und nach der Geburt wieder alles auf einen Schlag für die Zeit nach Geburt bis Ende Mutterschutz.

        • Die KK hat mir auch 6 Wochen komplett gezahlt.
          Der AG aber nicht, ich rede hier von einer Differenz von knapp 100€.

          Glaube aber das wird sich dann im November irgendwie verrechnen.

      Wenn ich mal eben eine andere Frage reinwerfen darf :

      Also zahlt die Krankenkasse theoretisch 2 mal.
      Einmal für die 6 Wochen vor der geburt und einmal für die 8 Wochen nach der Geburt,
      Der Arbeitgeber macht das mit dem Zuschuss aber nach Monaten, wie wenn sie normales Gehalt auszahlen würden, oder?

      Bin nämlich jetzt seit dem 13.in Mutterschutz und steig bei dem Wert des Arbeitgeber Zuschusses auch nicht hinter 😬

Top Diskussionen anzeigen