Gefährdungsbeurteilung Mutterschutz! Ab 01.01.2019

    • (1) 30.10.18 - 19:51

      Hallo in die Runde!

      Da gerade hier, in Finanzen und Beruf oft die Frage zur Gefährdungsbeurteilung wegen einem eventuellen Beschäftigungsverbot auftaucht einmal ein wichtiger Hinweis.
      Insbesondere für Arbeitgeber!

      Ab dem 01.01.2019 endet die Übergangsfrist die dieses Jahr noch galt.

      Wenn ein Betrieb ab dem 01.01.2019 noch keine fertige Gefährdungsbeurteilung für Schwangere, stillende Mütter hat riskiert der Betrieb ein Bußgeld zwischen 5000€-30000€

      Es reicht seit diesem Jahr schon nicht mehr aus darauf zu warten dass jemand Schwanger wird und dann die Gefährungsbeurteilung zu machen.

      Die Gefährdungsbeurteilung hat nachweisbar fertig zu sein, und zwar für jeden Arbeitsplatz, unabhängig davon ob dort überhaupt eine Frau beschäftigt ist.

      Vielleicht ist es für den ein oder anderen ja interessant zu wissen.
      Hier auch noch mal ein Link dazu.
      https://www.tk-lex.tk.de/web/guest/externalcontent?_leongshared_template=HAUFEDETAIL&_leongshared_externalcontentid=15_PORTLET_30974625&fbclid=IwAR12lt_F4N1DdtEAiizZvZu1703mJqIpQUGYoTJs4z-6N-5cTqjQLQfUGwc

      Gruß
      Demy

Top Diskussionen anzeigen