Home Office in Elternzeit während Elterngeldbezug

    • (1) 05.11.18 - 19:09

      Hallo,
      ich arbeite momentan in Teilzeit mit 20 Stunden die Woche.
      Ende März kommt unser 2. Mädchen zur Welt und ich werde also bis August/ September 2020 zuhause sein. Das Elterngeld möchten wir auf ein Jahr auszahlen lassen
      Mein Arbeitgeber hat mir heute angeboten statt meine Stelle neu zu besetzen, dass ich während der Elternzeit im Home Office arbeiten könnte für ca 15 Stunden pro Woche.
      Gibt es irgendeinen Weg die Kürzung des Elterngeldes zu umgehen? Kann man sich die Stunden aufschreiben lassen und nach dem letzten Elterngeldbezug auszahlen lassen?
      Lohnt sich das überhaupt? Ich bin in Steuerklasse 5.
      Vielleicht hat ja jemand schon etwash ähnliches gehabt oder gehört.
      Vielen Dank und liebe Grüße!

      • Die 15std direkt nach dem mutterschutz oder wie?

        Du kannst nicht Überstunden aufbauen um die Elterngeldstelle zu hintergehen.. Dein AG wird dich ja überall wieder als Arbeitskraft anmelden..und die EG stelle wiederum bekommt Infos vom Finanzamt. Das ist zumindest hier so.

        Du könntest EG+ nehmen..dann wären die Anzüge nicht sooo hoch.

Top Diskussionen anzeigen