An die arzthelferinnen

War gerade beim gyn... hatte ein Gespräch wegen Tätigkeiten usw er sagt zu mir man darf trotz ss Blut abnehmen bei kleineren op assistieren und Instrumente reinigen????

Bin gerade verwirrt meine Kollegin die in muschutz ist durfte das alles nicht und meine 2 Freundinnen die letztes Jahr ein Kind bekommen haben auch nicht????

Uch bin verwirrt

man darf trotz ss Blut abnehmen - nicht mit Spritzen an denen man sich eine NSV holen könnte, nur mit Einmal-Sicherheitslanzetten


beii kleineren op assistieren - eher nicht; nur wenn die Gefährdungsbeurteilung ergäbe, dass keine Gefährdungen vorliegen.

und Instrumente reinigen???? - eher nicht, nur die sauberen Instrumente versorgen.

So habe ich das auch gedacht wobei das mit den Blutabnahmen dachte ich nicht denn man kann auch ja stechen zwecks Hepatitis und HIV Gefahr.?


Frage mich nur warum mein arzt das sagt ? Das man alles weiter machen darf.. und es bei anderen Personen verboten wurde

WAs geht das deinen Arzt an? Warum ist das überhaupt eurer Gesprächsthema? Wolltest du wegen der Tätigkeit ein BV? Das wäre der einzige Grund, warum so ein Gespräch Sinn machen könnte.

weitere 6 Kommentare laden

Du hast doch erst gestern geschrieben...... Hast du deinem Chef nun heute gesagt, dass du schwanger bist?
Da hilft deine ganze Verwirrtheit nix.;-) Sag ihm bescheid und dann kann/wird er dementsprechend handeln. Wenn er deine Kollegin, die jetzt in Mutterschutz ist, diese Sachen nicht machen hat lassen, dann wird er es bei dir nicht anders machen, oder?

Ja hab gestern geschrieben.. und nein mein Chef weiß nichts ich war heute beim gyn und habe mit ihn geredet ...

Und mein gyn meinte das man das alles machen darf ...


Meine Kollegin hat meinem Chef alles gesagt was sie nicht machen darf da wir noch nie eine schwangere in der Praxis hatten;)

Na eben - du bist nicht seine erste schwangere Angestellte. Zudem wird dein Chef nicht dämlich sein und sehr wohl wissen, wann er sich wo dementsprechend erkundigen kann.