„Zeitdifferenz“ zwischen Mutterschaftsgeld und Elterngeld

    • (1) 13.11.18 - 08:56

      Guten Morgen,
      Ich hab mal folgende Frage:
      Mein voraussichtlicher ET ist der 3.12. Der Mutterschutz geht demnach bis (mindestens) 28.01. (wenn sie nicht später geboren wird, klar)
      Der nächste, also 3. Lebensmonat, nach Mutterschutz würde am 3.02. beginnen.
      Da liegt ja dann zwischen Mutterschutz und vollem nächsten Lebensmonat mit Elterngeld eine Differenz von ein paar Tagen. Bekomme ich in der Zeit dann tageweise (umgerechnet) Basiselterngeld, oder gibt es da dann eine Lücke?

      Ich hoffe, ihr versteht was ich meine. 🙈

      Vielen Dank schon mal!

      Du bekommst die Differenz der wenigen Tage beim ersten Elterngeld im 3. Lebensmonat dazugerechnet. Denn abgesehen vom Februar ergibt kein Monat exakt 8 Wochen daher sind da immer ein paar Tage Differenz drin. Angenommen das sind 5 Tage bekommst du die anteiligen Tage (durchschnittlich werden 30 Tage pro Monat gerechnet) wiegesagt in der ersten auszahlen oben drauf geklatscht. Sprich 1/6 vom Gesamtwert bei 5 Tagen Beispiel. Daher ist die 1. Auszahlung immer minimal höher als der Rest. War bei meinem 1. Sohn so und erwarte ich auch beim 2. Der jetzt kommt nicht anders.

Top Diskussionen anzeigen