Maßnahme bei der Arge mit Stillbaby? Seite: 4

        • (77) 16.11.18 - 16:21

          Du könntest deine Tochter ja weiterhin zum Einschlafen und nachts stillen. Tagsüber müsstest du dir dann eine andere Lösung überlegen. Falls du diese Maßnahme wirklich nicht machen kannst, müsstest du meines Erachtens wirklich so konsequent sein und auf das Arbeitslosengeld verzichten. Dann müsstet ihr entweder mit dem Einkommen deines Partners auskommen oder eben aufstockend Sozialleistungen beziehen. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass du diese Maßnahme wegen des Stillens einfach ablehnen kannst, ohne deinen Leistungsanspruch zu verlieren.

          Haselein, alles gut. Du kannst doch zu Hause bleiben, du hast dann nur kein Geld. Willst du das nicht verstehen? Andere haben ganz andere Probleme als ein verwöhntes Baby und erwarten auch nicht, dass die Allgemeinheit sie dafür finanziert. Also halt mal schön die Füße still.

Top Diskussionen anzeigen