Harzt4 kennt sich jemand aus?

    • (1) 21.11.18 - 18:20

      Hallo

      Ich habe meinen Job aufgegeben um meine Mutter zu pflegen. Seit dem beziehe ich Hartz4

      Ich habe einen 10 jährigen Sohn und seit 3 jahren einen einen Partner der weiter weg wohnt. Führen also eine art fernbeziehung

      Jetzt bin ich letzten Dezember schwanger geworden. Unsere Tochter ist jetzt 3 Monate alt. Unterhalt muss mein Partner nicht zahlen da er einen hohen Kredit zahlt.
      Unterhalts Vorschuss wurde abgelehnt weil wir zusammen sind aber nicht zusammen leben.
      Jetzt habe ich gestern einen Brief vom Amt bekommen das nein regelsatz und mein Mehrbedarf für alleinerziehende um 200 euro gekürzt wurde weil ich mit dem Vater meiner Tochter zusammen bin.
      Jetzt melde frage
      Dürfen die mir meinen regelsatz kürzen und den Mehrbedarf? ??
      Ich bekomme ja kein Geld vom meinen Freund

      Wir sind auch am überlegen zusammen zu ziehen weil wir uns kaum sehen. Weiss jemand wie das in so einem Fall aussehen würde? ?

      Über antworten würde ich mich freuen. Danke

      Dein Partner muss den Unterhalt zahlen, egal ob er einen Kredit hat. Das ist sein Privatvergnügen. Sonst zahlt über Umwege der Steuerzahler seinen Kredit

    • Vermutlich hast Du sowohl beim ALG2-Antrag als auch beim Antrag auf Unterhaltsvorschuss nicht eindeutig angegeben, alleine für die Pflege und Erziehung des Kindes verantwortlich zu sein, richtig?
      Damit ist sowohl die Ablehnung des Unterhaltsvorschusses korrekt (ein Kredit spielt da keine Rolle) als auch der Wegfall des Alleinerziehendenzuschusses.

      >>Ich bekomme ja kein Geld vom meinen Freund<<

      Dann sieh' zu, das Du es bekommst. Als ein Paar solltet Ihr das untereinander regeln können.

      Falls Ihr zusammenzieht, würdest Du eventuell gar kein ALG2 mehr erhalten, je nachdem was Dein Partner verdient. Und auch hier: Vergiss den Kredit - das ist / war das Privatvergnügen Deines Freundes, der wird nicht dazu führen seine Unterhaltsverpflichtungen auf die Allgemeinheit abzuwälzen.

      Grüsse
      BiDi

      "Unterhalt muss mein Partner nicht zahlen da er einen hohen Kredit zahlt"

      Von wem kam denn diese Aussage?

      (9) 21.11.18 - 21:35

      Mal unabhängig davon , ob dein PARTNER den Unterhalt zahlen muss oder nicht. Er ist dein Partner. Warum zahlt er nicht ohne zu Zögern alles was er kann?!

      Hallo,

      Ja natürlich darf dein Regelsatz gekürzt werden, dein Partner ist euch zum Unterhalt verpflichtet.
      Ich bin nur gerade echt geschockt, dass man versucht Unterhaltsvorschuss zu beantragen obwohl man doch mit dem Partner zusammen ist.

      Mein Mann ist seinem großen Sohn auch verpflichtet Unterhalt zu zahlen, Kredite etc. Ist sein/unser Privatverknügen, da hat dass Kind doch nichts mit zu tun.

      LG

      Kann man einfach den Job aufgeben und stattdessen Hartz4 beziehen um Angehörige zu pflegen? Wäre zur Finanzierung von Angehörigenpflege nicht Geld aus deren Pflegestufe usw. gedacht?
      Ist es nicht (leider) so, dass Angehörigenpflege Verzicht bdeutet, sprich Balance zwischen Job, eigener Kernfamilie und eben Angehörigenpflege?

      Da du nicht Alleinerziehend bist, sondern in einer Partnerschaft erscheint es mir ebenso logisch, dass du NICHT beim Amt als Alleinerziehend eingestuft wirst. Da könnte ja jede Frau deren Mann im Auslandseinsatz beim Bund ist, der auf Montage ist oder der Fernfahrer ist Gelder für Alleinerziehende geltend machen.

      Du scheinst dir irgendwie überall die Rosinen rauspicken zu wollen und von anderen die Finanzierung dazu zu erwarten.

      • "Kann man einfach den Job aufgeben und stattdessen Hartz4 beziehen um Angehörige zu pflegen? "


        Ich vermute, dass das einfach irgendeine Ausrede ist, klingt halt schöner (sich selbst und anderen gegenüber) als "habe keine Lust auf Arbeiten"

    Wenn ihr zusammenzieht, wird sein Gehalt angerechnet und ihr werdet zur Bedarfsgemeinschaft. Kredite interessiert das Amt da überhaupt nicht.

Top Diskussionen anzeigen