neuer Arbeitgeber

    • (1) 22.11.18 - 14:42

      Hallo noch mal
      wie einige wissen hab ich ein neuen Arbeitgeber der aber keine Bestätigung an der kk schicken kann da die unterbesetzt sind und das noch Wochen dauern würde ...jetzt bekomm ich mein kinderkrankengeld nicht bin hilflos weiß jmd ein rat bin angewiesen auf das Geld

      • (2) 22.11.18 - 15:01

        Dein AG hat eine Mitwirkungspflicht, welche Fristen es gibt weiß ich nicht, ergänzt vielleicht hier noch jemand.

        Die Frage die sich mir aber stellt: was genau hat dir denn dein AG auf deine Nachfrage mitgeteilt. Ich glaube nicht, dass die Meldung so aufwändig ist. Mit "noch Wochen" würde ich mich nicht abspeisen lassen. Allerdings gibt es für dich ja da auch keine alte Gehaltsabrechnung.

        Du könntest vielleicht noch einmal deine Krankenkasse anrufen und fragen, ob es Fristen seitens des AG gibt und was passiert, wenn diese nicht erfüllt werden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich ein AG da ewig Zeit lassen kann, denn das Geld steht dir ja für den Monat November zu.

        • (3) 22.11.18 - 16:37

          Der AG hat 6 Wochen Zeit Dich zu melden (§ 6 DEÜV). Da es sich bei Dir "nur" um 5 Tage Lohnausfall handelt frag ich mich, wieso Du das Geld so dringend bereits am Anfang des Monats brauchst. Es handelt sich ja nur um 1/4 und die restlichen 3/4 bekommst Du ja schon zu Beginn. Die restlichen 1/4 wenn alles gut läuft innerhalb des Dezembers. Wenn Du alles schon zu Beginn des Monats brauchst frag ich mich, wie Du den restlichen Monat finanzierst

          • (7) 22.11.18 - 17:40

            Du hast aber doch einen Lebensgefährten.
            Und planen kannst Du doch auch mit 1/4 weniger. Denn Du weißt ja, dass das fehlen wird.
            Jetzt musst Du nur alles daran setzen, dass das fehlende 1/4 noch im Dezember kommt.
            Aber gleichzeitig solltest Du Deinen Arbeitgeber nicht zu sehr stressen. Denn wenn man schon in den ersten 2 Wochen eines Beschäftigungsverhältnisses wegen des Kindes krank ist, macht das schon keinen guten Eindruck. Klar kann das passieren, aber Du solltest jetzt nicht auch noch den Arbeitgeber zu sehr unter Druck setzen, denn 1. hat er ja noch 3 Wochen Zeit und 2. kann es sein, dass Du ihn zu kompliziert wirst.

    (11) 22.11.18 - 16:14

    Dein AG hat 6 Wochen Zeit, sich bei deiner KK zu melden.

    (12) 22.11.18 - 17:50

    Du hast doch erst am 1.11. angefangen. Das heißt, du würdest auch dein reguläres Gehalt nicht jetzt bekommen. Oder?

Machst Du Kind-Krank um eher Geld zu bekommen?
Dir wurde ja schon erklärt, wie das läuft, bzw. die gesetzl. Regelung dargestellt.
Ruf in der KK an und gib an, daß Dein AG sich nicht kümmert, die melden sich in der Regel dann bei Selbigen!

Top Diskussionen anzeigen