BV bei erneuter Schwangerschaft?

    • (1) 26.11.18 - 06:46

      Hallo,
      Ich bin in der 5-6 SSW und arbeite mit pflegebedürftigen alten Menschen in der ambulanten Pflege.
      Nachdem ich meiner Chefin gesagt habe, dass ich ein Baby bekomme hat sie meine Tour umgestellt.
      Allerdings habe ich selbst mit 'leichten Patienten Beschwerden im Unterbauch und Anfang 2016 eine FG mit meinem damaligen Freund gehabt.
      Kann ich also ein BV bekommen?
      Ich habe nämlich schreckliche Angst,dass es wieder ein kleines Sternchen wird.
      Ich leide bis heute noch darunter den kleinen Krümel verloren zu haben...

      • Wenn deine Chefin alle Mutterschutzlinien einhält fällt ein BV von Ag Seite aus (wirkt im Text erstmal so).
        Wenn deine Frauenärztin ebenfalls keine Gefährdung für dich oder dem Kind sieht wird auch sie dir kein BV ausstellen, höchstens eine AU wenn es dir schlecht geht.

        Ich selbst hatte auch eine FG, wie leider fast jede zweite Schwangere. Du wirst dein Kind jedoch trotz Schonung nicht schützen falls es nicht lebensfähig ist und dein Körper ausselektiert. Ich bin jedes Mal berufsbedingt ins BV gerutscht und habe trotzdem unseren ersten Krümel verloren.

        Alles Gute für dich!

        (3) 26.11.18 - 07:49

        Ich kann deine Ängste nachvollziehen, aber da wirst du kein BV für bekommen. Ziehen im Unterleib hat man in der Schwangerschaft nun einmal, die kommen und gehen. Wenn du die Arbeit nicht machen darfst, lasse es dir vom Arzt bescheinigen und deine Chefin findet bestimmt eine andere Arbeit für dich, stellt dir eine Hilfe zur Verfügung o.ä.
        Und Kopf hoch, deine Chefin hat auf die Schwangerschaft reagiert und dich entsprechend entlastet, da findet sich ein Weg. Wegen der Arbeit wirst du bestimmt keine Fehlgeburt haben.

        (4) 28.11.18 - 00:29

        Ein bv würdest du nur bekommen wenn deine und die Gesundheit vom Kind gefährdet ist. Durch leichtes Ziehen im Unterbauch kann man kein BV bekommen, dein Kind ist dabei nicht in Gefahr. Der Arzt schreibt dich höchstens krank. Wenn du aber ältere Menschen heben musst und du es in manchen Situationen nicht verhindern kannst, dann kannst ein BV bekommen.

      • Also nein aus Angst...die leider so ziemlich jeder hat. Bekommt man kein BV und UL Schmerzen sind durchaus normal am Anfang 🤷🏼‍♀️ Mutterbänder und so.

        Ist also kein Grund für ein BV seitens deines AGs. Wenn nur dein Gyn. Dieser stellt es aber in der Regel nur aus wenn du oder dein Wurm akut gefährdet seit. Was ja ehrlich gesagt nicht der Fall ist 😓 (zum Glück)

        • Also ich habe von meinem Betriebsarzt eine BV ausgestellt bekommen.
          Ich habe ja in der ambulanten Pflege gearbeitet, mit verschiedensten Keimen und Substanzen.
          Zudem musste ich immer alleine fahren und meine Patienten sind teilweise enorm schwer gewesen.

          • Ich arbeite auch in der ambulanten Pflege und weiß was man dort tut. Mein Betrieb richtet die Touren so ein das man es tätigen kann und darf!

            Wir haben ja nun vom Gyn gesprochen nicht vom Betriebsarzt! Dieser ist dennoch nicht unbedingt dafür zuständig. Wenn der AG kein Mutterschutz gerechten Arbeitsplatz bieten kann oder in den Fall solche Touren nicht hat. Ist dieser für ein BV zuständig.

            Die meisten AGs sind schlicht weg zu faul für das schriftliche und weisen direkt auf den Arzt.

            Toi toi toi. Ich habe in der SS auch weiter gearbeitet

            • Und dein AG ist dem ja gerecht geworden. Du könntest ja evt ein Teil BV machen. Aber hier und da UL hat man leider immer. Das sind aber einfach die Körperlichen Veränderungen.

              Evt hilft da ein Gespräch mit deinem AG wo du deine Situation schilderst

Top Diskussionen anzeigen