Mutterschaftsgeld + Elterngeld

    • (1) 13.12.18 - 11:30

      Hallo Mädels!
      Ich hoffe, ich stelle die Frage im richtigen Forum.
      Ich verstehe das mit dem Mutterschaftsgeld und dem Elterngeld nicht so recht. Vielleicht kann mir das jemand erklären!?
      Ich habe vor 1 Jahr daheim zu bleiben. Mein Mann möchte ebenfalls 2 Monate Elternzeit nehmen. Das wäre ja das Basiselterngeld, richtig?!
      Wann wird was gezahlt? Bekomme ich erst ab dem 3. Lebensmonat Elterngeld da vorher das Mutterschaftsgeld gezahlt wird oder bekommt man in den ersten 2 Monaten beides?
      LG

      • Erst das Mutterschaftsgeld und dann das Elterngeld ;-)

        In den ersten 8 wochen nach geburt erhält
        Man angeilig gehalt vom
        Arbeitgeber und der rest wird aufgestockt von der kk (13 euro/tag), sodass du in summe
        Auf
        Dein normales gehalt kommst. Danach gibt es dann für 10
        Monate basiselterngeld. Die kk muss so 7 wochen vor geburt informiert werden, damit sie das mutterschaftsgeld überweisen kann. Dazu holt
        Man sich eine bescheinigung beim
        fa und schickt
        Diese zur kk. Diese zahlt das gesamte geld
        Für
        Die 8 wochen auf einmal
        Aus.

        • So langsam macht es Klick 😂
          Zahlt die KK erst für 6 Wochen vor der Geburt komplett und dann die 8 Wochen danach noch mal komplett!? Hab ich das richtig verstanden?
          Wenn mein Mann noch 2 Monate daheim bleibt, bekomm ich das dann von den 10 Monaten abgezogen sodass ich nur noch 8 Monate gezahlt bekomme oder gibt es die 2 Monate Elterngeld für ihn zusätzlich?

          • Ich habe Ende Januar et und habe heute für 42 Kalendertage jeweils die 13€ auf dem
            Konto gehabt von der KK.
            Gehe davon aus, dass die zweite Zahlung für die acht Wochen nach der Geburt dann kommt, sobald ich der KK den tatsächlich ET mitgeteilt habe.

            Zusätzlich.
            Ihr habt insgesamt 14 Monate Basis, wie ihr es aufteilt, bleibt euch überlassen (ob hintereinander, gleichzeitig, egal).

            Blöd ist einfach nur, dass durch die 8 Wochen Mutterschaftsgeld schon knapp 2 Monate Elterngeld weg sind (hab mich damals verarscht gefühlt 😂)

      Du bekommst das, was höher ist.
      Das ist in den meisten Fällen das Mutterschaftsgeld.
      Trotzdem werden dir dafür 2 Monate Elterngeld "abgezogen".
      Wenn dein Mann mindestens 2 Monate nimmt bekommt ihr zusammen 14 Monate.

      • Vielen lieben Dank für deine Antwort.
        Jetzt hab ich es 😉.
        Allerdings fällt mir da noch was anderes ein 😂.
        Wie ist das mit Urlaubstagen während der Elternzeit? Stehen die mir überhaupt zu? Eigentlich habe ich dafür ja nichts geleistet.

Top Diskussionen anzeigen