Hartz 4 und Krankengeld

    • (1) 14.12.18 - 18:09

      Hallo zusammen,

      hoffe das mir jemand weiter helfen kann.

      Ich hatte ein netto Einkommen von 500 Euro und wurde aufgestockt vom Jobcenter.
      Seid Mitte Juli bin ich im Krankengeld, habe das auch dem Jobcenter mitgeteilt.
      Jetzt bekomme ich heute einen änderungsbescheid das ich 670 Euro zurück zahlen soll.
      Krankengeld ist brutto 418,20
      und netto 366,80

      Berechnet das Jobcenter 418,20
      Oder die 366,80 ? Weil als Einkommen würde 418,20 genommen.

      Haben ja sonst bei meinem Einkommen auch nicht 597,20 sondern nur die 500 € berechnet.

      Blicke nicht mehr durch...

      Mir fehlen jetzt 300 im Monat, Freibetrag fällt ja wohl weg.

      Hoffe das mir jemand helfen kann.

      Lg an euch allen

      • (2) 14.12.18 - 21:01

        Widerspruch einlegen.

        Es kann nur der Nettobetrag angerechnet werden.
        Freibetrag gibt es tatsächlich nicht dazu, außer die 30 Euro Versicherungspauschale.

        • (3) 14.12.18 - 21:16

          Danke für deine Antwort, ich hatte es mir fast gedacht.
          Dachte heute ich lese nicht richtig.
          Weißt du eventuell auch wie es aussieht mit Rechnung zwecks Krankengymnastik/lymph bezahle da alle 3 Wochen über 50 Euro? Hört sich blöde an aber für mich momentan viel Geld?

          Lg an dich und vielen Dank

          • (4) 15.12.18 - 14:00

            Du hast eine Belastungsgrenze bei der Zuzahlung (1 oder 2 Prozent vom Übereinkommen). Bei Harz4 wird nur der Regelsatz genommen.

            Nimm alle Quittungen von 2018 sowie deinen Alg2 Bescheid (ggf Bescheide) und geh zur Krankenkasse.

            • (5) 15.12.18 - 14:30

              Vielen Dank für deine Antwort, das wusste ich alles nicht...
              werde ich definitiv machen.

              Wenn man mal richtig krank wird, sollte man am besten nicht werden.

              Lg und vielen Dank an dich

Top Diskussionen anzeigen