Elternzeit verlängern

    • (1) 18.12.18 - 05:36

      Guten Morgen!

      Ich hoffe mir kann hier jemand helfen.
      Ich habe bei meinen Arbeitgeber nur 1 Jahr Elternzeit genommen.
      Dieses möchte ich jetzt verlängern.
      Telefonisch hat mein Chef dem schon zugestimmt, ich soll das jetzt nochmal schriftlich einreichen, er gibt es dann weiter in unsere Personalabteilung.

      Meine Frage ist jetzt ob ich auf was achten muss?
      Kann ich wenn ich jetzt 1 Jahr nehme nächstes Jahr um ein weiteres Jahr verlängern ohne die Zustimmung meines Arbeitgebers?
      Bei den anderen beiden Kindern hab ich immer gleich 2 Jahre genommen und konnte problemlos um das 3. Jahr verlängern.

      Vielen Dank schon mal für die Hilfe

      Lilomilo

      (5) 18.12.18 - 08:02

      Warum nimmst du nicht gleich komplett die restlichen zwei Jahre? Du kannst die Elternzeit ja jederzeit früher beenden 🤓 dann musst du nicht zig mal fragen 😉
      Ich hab alle drei Jahre gleich beantragt bzw Bescheid gegeben (man braucht ja eigentlich keine Erlaubnis des Arbeitgebers). Jetzt im Januar ist das erste Jahr vorbei, dann gehe ich wieder zwei Tage die Woche breiten, aber die Elternzeit läuft noch weitere zwei Jahre. Erst dann wenn diese vorbei ist, will ich wieder ganz einsteigen 😉

      • (6) 18.12.18 - 09:51

        Die Elternzeit jederzeit vorher kündigen/ beenden geht eben NICHT einfach so.

        Deshalb ist es unüberlegt, direkt alle Jahre anzumelden.

        • (7) 18.12.18 - 12:16

          Klar, jederzeit ist bissl übertrieben.. ich kann nicht heute sagen dass ich nächste Woche wieder komme, das ist klar. 🤓
          Jedoch ist es einfacher alles gleich zu nehmen (und wenn’s Geld knapp wird kann man immer noch nen Mini- oder Midijob machen) wie nach nem Jahr Vollzeit wieder kommen zu müssen/sollen aber das familiär nicht hinhaut...

          • (8) 18.12.18 - 12:22

            Du hast mich nicht verstanden. Du kannst deine Elternzeit nicht verkürzen! Das was du meinst ist wahrscheinlich arbeiten während der Elternzeit.

            Und nein, es ist nicht einfacher, gleich alles zu nehmen sondern dumm.

            • (9) 18.12.18 - 13:15

              Ich habe dich sehr wohl verstanden. 😏 Man kann aus seiner Elternzeit früher zurückkommen. Jedoch nicht einfach so wie man gerade lustig ist, sondern mit Rücksprache. Klar, hat man eine entsprechende Stellung und wurde extra jemand befristet für einen eingestellt ist das höchstwahrscheinlich nicht einfach oder evtl nicht möglich. Aber man kann definitiv früher aus der Elternzeit zurückkommen. Das ist auch nicht etwas, was ich irgendwo bei irgendwem mal gehört habe, sondern selbst erlebt (also nicht ich, sondern die Kollegin war in Elternzeit) in zwei unterschiedlichen Betrieben.

              (10) 18.12.18 - 13:17

              Außerdem ist es sehr unverschämt von dir zu behaupten, dass es dumm ist 3 Jahre Elternzeit am Stück zu nehmen.

              Man sollte nicht gleich immer ausfallend und beleidigend werden 🙄

              • (11) 18.12.18 - 13:23

                Das war weder ausfallend noch noch beleidigend. Ich habe dich schließlich nicht als dumm bezeichnet.🙄

                Und nein , leider hast du meinen Beitrag nicht verstanden oder nicht genau gelesen. Dann hättest du anders reagiert.

                Übrigens ist selbst eine Vertretung kein Grund Teilzeit IN Elternzeit abzulehnen.

                Das entsprechende Gesetz ist hierbei sehr hilfreich.

    (12) 18.12.18 - 09:53

    Wenn dein AG deinem jetzigen Antrag zur Verlängerung zustimmt kannst später problemlos mit der 7 Wochen Frist noch das 3. Jahr nehmen. Dafür benötigst du dann keine Zustimmung mehr.

    (13) 18.12.18 - 10:35

    Genau, das der Arbeitgeber nach 1 Jahr einer Verlängerung zustimmen muss hab ich neulich auch gelesen, wusste ich vorher nicht.
    Hab ich vorher unbewusst Glück gehabt als ich 2 Jahre genommen habe.
    Aber gut zu wissen das ich jetzt das zweite nehmen kann und dann ggf.das dritte.

    Vielen Dank!

    (14) 18.12.18 - 11:37

    Schau mal hier:

    https://www.gansel-rechtsanwaelte.de/arbeitsrecht-arbeitnehmer/elternzeit-rechte-fristen-und-pflichten#elternzeit-verlaengern-so-geht-es


    * Anspruch auf 36 Monate Elternzeit, 7 Wochen vor Antritt der Elternzeit beantragen, eine Zustimmung des Arbeitgebers ist nicht notwendig

    * Aufteilung in 3 Abschnitte möglich

    * Bei Elternzeit in der Zeit von Geburt bis zum vollendeten 3. Lebensjahr bedarf es keiner Zustimmung des Arbeitgebers

    * 24 Monate können in der Zeit zwischen dem 3. und dem 8. Lebensjahr genommen werden.
    Zustimmung des Arbeitgebers ist nicht notwendig. Ausnahme: Wird die Elternzeit in drei Abschnitte aufgeteilt und der dritte Abschnitt liegt im Zeitraum vom 3. Geburtstag bis zum vollendeten 8. Lebensjahr, dann muss der Arbeitgeber zustimmen.

    * Anmeldefrist für die Elternzeit zwischen dem 3. Geburtstag und dem vollendeten 8. Lebensjahr beträgt 13 Wochen

    * Anspruch auf Teilzeit muss dem Arbeitgeber bei einem Zeitraum bis zum vollendeten 3. Lebensjahr 7 Wochen, bei dem Zeitraum vom 3. Geburtstag bis zum vollendeten 8. Lebensjahr 13 Wochen vorher schriftlich mitgeteilt werden

Top Diskussionen anzeigen