Lohnsteuer Ausgleich 2018

    • (1) 03.01.19 - 20:04

      Hallo zusammen, ich bräuchte dringend Rat bzgl. Lohnsteuer Ausgleich (vielleicht ist ja jemand. Von euch Lohn Buchhalter).

      Und zwar bin ich seid April in Mutterschutz und jetzt Elternzeit bis Juni noch. Bekomme quasi ja kein Gehalt von meinem Arbeitgeber.
      Jetzt hat Mein Arbeitgeber für das Jahr 2018 den lohnsteuerausgleich gemacht und ich habe eine Summe x im Dezember bekommen.

      Ich war ganz perblex. Da in der Lohn Buchhaltung bei uns leider aber jemand Sitz der das noch nie machte, googlete ich und da habe ich gelesen, daß es für mich hätte garnicht gemacht werden dürfen.

      Da in 2018 steuerklasse 4 dann 5 und Bezug von Mutterschaftsgeld.

      Jetzt meine Frage sehe ich das richtig? Bzw habe ich es richtig verstanden?

      Danke für eure hilfe.

      Ganz viele Grüsse

            • (5) 03.01.19 - 22:12

              Ich dachte nur weil ich gelesen habe das der Arbeitgeber bei Angestellten die die steuerklasse 4 oder auch 5 in dem Jahr hatten und oder auch Mutterschaftsgeld
              Bezogen haben keinen ausgleich machen dürfen?

              Oder verstehe ich das falsch?

              • (6) 03.01.19 - 22:15

                Das hab ich noch nie gehört oder gelesen. Ich hatte bzw habe die 4 und im Jahr als ich mutterschutz hatte für die monate eine Lohnsteuerabrechnung erhalten.. da man einen Steuerjahresausgleich beim EG Bezug machen muss, stehen da die Beträge doch auch übersichtlich drauf?

                • (7) 03.01.19 - 22:20

                  Da steht es drin

                  • (8) 03.01.19 - 22:30

                    Jetz bin ich irritiert. Das was ich meine ist quasi ein Ausdruck wo mein brutto drauf steht..wie viel Kirchensteuer etc ich bezahlt habe.. und entsprechend nur für die monate wo ich gearbeitet habe bzw inkl mutterschutz. Also ich seh da keinen Nachteil diesen Zettel bekommen zu haben. Bin gespannt was die anderen hier sagen

                    • (9) 03.01.19 - 22:38

                      Ah jetzt weiß ich glaub ich was du meintest die Lohnsteuer Bescheinigung die man bekommt am Jahresende um die Steuer Erklärung zu machen?

                      Ich Blicke auf jeden Fall mit dem.ausgleich nicht durch. Und hoffe das mir jemand helfen kann ansonsten muss ich zu einem Steuerberater.

                (10) 03.01.19 - 22:23

                Oder hier.

                Ich war und bin nur irritiert da ich mich bei meinem ersten ki d nicht dran erinnern kann das der AG das getan hat.

                (11) 03.01.19 - 22:24

                A

    (12) 03.01.19 - 23:30

    Wenn sie das wirklich fälschlicher Weise gemacht haben, ist das doch nicht schlimm, du musst ja eh einen Einkommenssteuererklärung abgeben und da wird das dann eh alle korrekt berechnet.

    Sind ja bisher alles nur Vorauszahlungen.

Top Diskussionen anzeigen